Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.02.2015, 15:26   #6
welsben
Wels
 
Registriert seit: 27.10.2005
Beiträge: 71
ok, also bei meine L46ern mache ich das teilweise nicht in alle Becken schon sehr lange. Allerdings benutze ich 2 Heizstäbe einen der 24h auf 28°C läuft und einen zweiten Heizstab, der auf 30°C nur mit dem Licht dazu geschaltet ist. Allerdings habe ich auch nur 4-6Studen Licht in der Regenzeit. Nur im Sommer (Trockenzeit) habe ich für 3 Monate 10 Stunden Licht.
Wenn es dabei aber um Laichförderung geht würde ich sagen, wenn sie bis jetzt noch nichts gemacht haben, ist es für diesen Winter aber auch nicht mehr sehr wahrscheinlich. besser ist jetzt noch nicht sehr viel zu spielen, bis zum Sommer zu warten, sie dann in der Trockenzeit etwas Hungern zu lasen und dadurch auch nur weniger Wasserwechsel zu machen, und dann Mitte bis ende September in der einsetzenden Regenzeit Lichtstunden reduzieren und täglich kleine WW mit abrubt 2°C Wassertemperatursenkung und einhergehend mit wieder viel Futter. Das in Verbindung mit der biologischen inneren Uhr der Welse klappt sehr oft - aber dazu gehört natürlich am meisten "Geduld"!
__________________
l46.welsben.de
Ist online gegangen am:31.01.2015.

www.welsben.de - Wird grade umgebaut
welsben ist offline   Mit Zitat antworten