L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Loricariidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Loricariidae Alle L-Welse mit und ohne Nummer von Acanthicus bis Zonancistrus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2004, 23:38   #1
Rennies-Freunde
Babywels
 
Registriert seit: 02.02.2004
Beiträge: 5
Probleme mit Cochliodon soniae L137

Hallo Ihr


Ich habe seit 2 Wochen ungefähr einen L137 in meinem Aqua. Jetzt frisst er mir allerdings alle Pflanzen an.
So hübsch wie er ist aber ich überlege zur Zeit ob ich sie wieder abgebe weil mich das schon etwas auf regt.
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.


Vera
Rennies-Freunde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2004, 00:13   #2
Meike
Wels
 
Registriert seit: 18.01.2003
Beiträge: 55
Hi Vera!

Der L137 gehört zu den Grünfutterenthusiasten. Und zwar zu den großen...
Du kannst versuchen, ihn durch Fütterung mit viel Gemüse (Gurken, Zucchini, Spinat, Brokkoli, Rosenkohl.....) davon abzuhalten (Wasserwerte im Auge behalten).
Da ich neben meinen zwei L137 noch zwei L81 und einen Mischling aus L28/L129 habe, der der schlimmste Pflanzenmörder von allen ist, habe ich eben mein größtes Aquarium für die Kerle eingerichtet: Anubias, Vallisnerien, Javafarn, Sumpffreund, schnellwüchsige Cryptocorynen. Außer dem Mischling habe ich noch nie einen der als Pflanzentöter verschrieenen an den Blättern nagen sehen, ich stifte nämlich ab und zu einen Echinodorus-Ableger. Also, vielleicht hilft die Gemüse-Fütterung.
https://www.fischlis.net/fish/futter.htm#gruenfutter

Viele Grüße

Meike
Meike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2004, 18:57   #3
Rennies-Freunde
Babywels
 
Registriert seit: 02.02.2004
Beiträge: 5
Hallo


Ok Ich werde es mal mit Spinat oder so probieren. Jetzt aber noch eine andere Frage:
Wieviel Zahlt mal bei einem Züchter für einen L137?
Den denn Preis den ich gezahlt habe ist mir etwas billig vorgekommen!



Vera
Rennies-Freunde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2004, 19:51   #4
Meike
Wels
 
Registriert seit: 18.01.2003
Beiträge: 55
Hi!

Ich habe meine von einem Importeur, habe dort 15 Euro/Stk. bezahlt, größe der Tiere war da 8 cm (also noch wirkliche Babies).

Viele Grüße

Meike
Meike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2004, 22:08   #5
Rennies-Freunde
Babywels
 
Registriert seit: 02.02.2004
Beiträge: 5
Hallo


Also ich habe für meine 12,50€ bezahlt und die ist noch keine 8cm.
Habe das mal mit der Gurke probiert und die liebt sie. Frisst sie eigentlich die ganze Gurke oder nur das weiche innere?
Weil das Weiche ist bereits weg

Was ich jetzt mal allgemein über Welse wissen möchte.
Wenn ich jetzt einen L137 und einen anderen Wels zusammen halte könnten die zwei sich verpaaren oder würde das nur gehen wenn ich jetzt zu dem L137 einen L137 tun würde?



Vera
Rennies-Freunde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2004, 22:43   #6
Meike
Wels
 
Registriert seit: 18.01.2003
Beiträge: 55
Hi!

Also, bei mir verschwinden die Gemüseteile immer über nacht... Das weiche von der Gurke wird als erstes verspeist, der Rest dann, wenn er etwas aufgeweichter ist *lecker*

Mit anderen L-Welsen sollte sich der L137 nicht verpaaren, zumindest nicht, wenn es sich um eine andere Gattung als Cochliodon sp. handelt. Ich würde also zur Vorsicht keine andere Cochliodon-Art einsetzen. Hier in der Datenbank oder auch auf www.planetcatfish.com kannst Du nach anderen Cochliodon suchen und diese dann eben nicht kaufen. Mir ist zwar bisher nur von Hypancistrus sp. bekannt, daß sich dort verschiedene Arten kreuzen, aber das kann vielleicht auch daran liegen, daß die Cochliodon nicht so oft gehalten werden und evtl auch nciht so einfach nachzuziehen sind, aber dafür kenne ich mich auch zu wenig aus!

Viele Grüße

Meike

P.S.: Liebe Biologen, falls ich schon wieder Art/Gattung/Familie etc. durcheinandergewürfelt habe, bitte ich vielmals um Vergebung :notworthy: Ich kann's mir nicht merken, ich bin blond! :vsml:
Meike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2004, 02:54   #7
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 6.193
Images: 500
Hi Vera

Über Nachwuchs bei den L-137 "Blue Eyed Red Bruno"
brauchst du dir erst ab einer Größe von 25 cm mal
Gedanken zu machen.
Sind aber trotz ihrer Größe dann immer noch schöne
Tiere.
Wenn du sie dann mal züchten möchtest, ist eine
Gruppe von 5 -7 Tieren zu empfehlen,
klappt meistens besser.
Dann kannst du auch gleich ganze Gurken oder
gleich Zucchinis hinein schmeißen, besonders
wenn sie über die 30 cm-Grenze groß geworden sind.

Gruß Ralf
__________________
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2004, 07:18   #8
Caolila
Jon forever!
 
Registriert seit: 03.11.2003
Beiträge: 720
Zitat:
wenn sie über die 30 cm-Grenze groß geworden sind.
@ralf hast du jemals einen 30 cm L137 gesehen? Ich halte diese Größenangabe für Mumpitz so lange bis mir jemand ein Bild oder einen Größenbeweis bringt und meine bei spätestens 25 cm is da Schluss. Nur weil im DATZ Heft 30cm steht...

@vera Zum L137 habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie alles fressen...sogar Javafarn und dicke Anubias. Wenn du Pflanzenbecken magst ist das nicht wirklich ein guter Kauf gewesen.
Probiers mal mit Kartoffeln, Erbsen und wie schon gesagt mit Zucchini, da standen meine besonders auf die Schale.

gruss
Christian
__________________
gruss
Christian
der sich den Untertitel Jon forever zwar nicht selbst gegeben, "aber doch redlich verdient hat!" sagt Walter
Caolila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2004, 11:08   #9
L172
Cascudo
 
Benutzerbild von L172
 
Registriert seit: 27.10.2003
Beiträge: 3.001
Images: 5
Hallo!

Gurke mögen sie auch sehr gerne, auch wenn Zucchini der Favorit ist.

@Ralf:

Das mit der Zucht sind allgemeine Anhaltswerte, oder hat jemand L137 schon mal im Aq vermehrt? (wer? Wo? wann?)

Grüße
Christian
__________________
Datenbank Datenbank Datenbank Datenbank Datenbank
L172 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2004, 13:39   #10
Rennies-Freunde
Babywels
 
Registriert seit: 02.02.2004
Beiträge: 5
Hallo



Jetzt bin ich etwas geschockt!!!!!
Den L137 habe ich gekauft weil man mir gesagt hat das er etwas 15-19cm groß wird, jetzt sind wir hier schon bei 25cm. Das ist doch für mein 200l Becken etwas groß.

Bei dem L137 habe ich noch einen L183 sitzen und der wird laut Zoohandlung 15cm hier steht allerdings auch wieder bis 25cm.

Sollte ich jetzt die beiden Tiere wieder raus nehmen oder kann ich sie drin lassen?



Vera
Rennies-Freunde ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cochliodon soniae L137 skriptor Loricariidae 8 06.12.2013 20:38
Hilfe Cochliodon soniae L137 :-O Hummel Loricariidae 6 28.08.2008 23:30
Meine Neuen - Cochliodon soniae L137 justizia94 Loricariidae 9 01.03.2007 09:10
L260 / Cochliodon soniae L137 - Haltung?? fussel Loricariidae 8 17.11.2005 08:21
Cochliodon soniae L137 Siska72 Loricariidae 9 13.01.2005 19:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:06 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum