L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Aquaristik allgemein
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Aquaristik allgemein Alle Bereiche, die nicht durch andere Foren abgedeckt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2004, 21:18   #1
Fleckchen
Welspapa
 
Benutzerbild von Fleckchen
 
Registriert seit: 19.08.2004
Beiträge: 146
Moin :-)

Ich habe mir vor ein paar Tagen (vorgestern) ein neues Welsbecken eingerichtet.
  • Bodengrund: feiner Kies
  • Deko: Schiefertafeln, Steine, Tonröhren
  • Pflanzen: Anubias, Javamoos, Mooskugeln, und freischwimmende "Bananenwurzel"-Pflanzen
  • Wurzeln: zwei dunkle und zwei helle
Mit den Wurzeln scheint jetzt was nicht in Ordnung zu sein. Ich weiß leider nicht, was das für Wurzeln sind. Die hellen Wurzeln sind schwer, fest und haben eine eher glatte Oberfläche. Beide sind seit letzter Nacht mit so einer Art Kokon überzogen - irgendwie so schleimhautmäßig, sieht aus wie in "Die Körperfresser kommen"....

Ist das normal? Gibt sich das noch? Ist das dieses "Kahmhaut"-Phänomen oder evtl. ein Pilz? Die Wasseroberfläche sieht normal aus, da ist auch viel Bewegung vom Ausstromrohr. Kann aber sein, daß die Bodenströmung nicht ausreicht - was kann man da tun? Sonst ist das Wasser klar und die dunklen Wurzeln haben das auch nicht, die haben auch eine rauhere Oberfläche und machen auch eher einen morschen Eindruck. Färben tun die Wurzeln sonst nicht, trotz Turbowässerung von nur 1,5 Tagen...

Hilfe?

Danke :-)
Kerstin
__________________
"if you choose not to decide, you still have made a choice" (rush free will)
Fleckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2004, 21:27   #2
Naddle
Jungwels
 
Registriert seit: 08.01.2004
Beiträge: 26
Hi Kerstin,

das ist ganz normaler Aufwuchs. In einem Becken, in dem Welse sind, wirst du ihn nie wieder sehen, weil sie in futtern.
Also keine Panik, des legt sich wieder und die ersten Welse werden sich drüber freuen.

Lieben gruß
Nadine
Naddle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2004, 11:08   #3
Zebrahalterin
L-Wels
 
Registriert seit: 01.02.2004
Beiträge: 450
Hallo,

bei frischen Wurzeln ist das normal. Selbst wenn keine Welse im Becken sind verschwindet das in ein paar Tagen bis Wochen. Du kannst es auch von Hand etwas ablösen und dann absaugen. Es kommt dann zwar wieder, zumindest am Anfang, aber mit der Zeit verschwindet es dann.

Ist auf jeden Fall vollkommen harmlos. Ich habe die Erfahrung gemacht das Wurzeln die davor ausgekocht wurden den Schleim nicht bilden. Bei grossen Wurzeln habe ich es so gemacht, das ich die Wuzel in einen Eimer gepackt habe, dann heißes Wasser drüber und abdecken. Das Wasser bleibt darin ziemlich lange heiß und das reicht auch.

Viele Grüsse
Sandra
Zebrahalterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2004, 11:17   #4
alpina
L-Wels
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 355
Hallo,

ich hatte auch mal so eine Wurzel. Auskochen und abschrubben hat nichts bewirkt. Es ist immer schlimmer geworden. Der Händler vom dem ich sie hatte hat dann versucht sie mir Alkohol zu behandeln. Leider auch ohne erfolg. Ich habe mein geld wieder bekommen und er hat die Wurzel entsorgt.

Vermehrt kommen immer wieder Wurzeln in den Handel, die eigentlich richtige Wurzel sind. Es handelt sich dabei um Wurzeln eines Weibrebenstocks. Die eignen sich zwar sehr gut für die Aquaristik, beherbergen aber oftmals Pilze, die erst im Wasser sichbar werden.

MFG
Alpina
alpina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2004, 13:27   #5
Redfink
Welspapa
 
Benutzerbild von Redfink
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 130
Hi! :hi:
Also die Verursacher des Schleims sind Bakterien. Warum manche Wurzeln eher dazu neigen, "bechleimt" zu werden als andere, weiss ich leider auch nicht. Ich hatte vor Jahren dasselbe Problem mit 2 Wurzelstücken, hab´s aber durch wiederholtes Abschrubben und Auskochen in den Griff bekommen. Als ich diese beiden Wurzeln aber bei der Neueinrichtung eines anderen Beckens benutzt habe, ging der Scheiss wieder von vorne los.... :angry: Und es waren wirklich nur die beiden Holzstücke betroffen...
aber wie auch immer: Auskochen und Abschrubben sollte eigentlich Abhilfe schaffen; wenn du faul bist, kannst du den Dingen auch einfach ihren Lauf lassen; im Normalfall verschwindet das Zeugs wieder. Soviel ich weiss, ist es auch völlig ungefährlich für die Beckeninsassen. Nur die Ästhetik lässt etwas zu wünschen übrig...
Gruß, Oli
__________________
Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!
(Inschrift
Redfink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2004, 11:52   #6
Fleckchen
Welspapa
 
Benutzerbild von Fleckchen
 
Registriert seit: 19.08.2004
Beiträge: 146
Guten Morgen :vsml:

Vielen Dank für Eure Hilfe, ich bin jetzt wirklich etwas ruhiger. Da die Wurzeln zum Auskochen zu groß sind ( :hmm: sind Waschmaschine und fertige Konserven wirklich eine so gute Erfindung? - Früher hatten wir noch so große Töpfe......egal... ) werd ich die Wurzeln mal mit ganz heißem Wasser abspülen und gucken was paasiert.....
Optisch stört das gar nicht mal so sehr - die Wurzel sieht einfach aus, als hätte sie so eine kleine Nebelmaschine eingebaut ;-)
Die Testschnecke lebt auch noch, schaun ´mer mal :-)

Liebe Gruesse + einen schönen Start in die Woche
Kerstin
__________________
"if you choose not to decide, you still have made a choice" (rush free will)
Fleckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2004, 13:32   #7
anja1
Babywels
 
Registriert seit: 14.02.2003
Beiträge: 16
Hallo Kerstin.

Hatte das Problem auch schon mal. Habe daraufhin meine Turmdeckelschnecken, Blasenschnecken und die Posthornschnecken direkt auf den Belag gesetzt, nach 2 Tagen war alles weg.

Liebe Grüße :hi:
Anja
anja1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:40 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum