L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Einrichtung von Welsbecken
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Einrichtung von Welsbecken Tipps und Tricks zur Einrichtung von Welsbecken, von der Bepflanzung über den Bodengrund bis hin zur richtigen Technik.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2004, 09:38   #1
barmann76
L-Wels
 
Benutzerbild von barmann76
 
Registriert seit: 29.05.2004
Beiträge: 262
Optimal für 200 Liter

Hallo

Momentan schauts in meinem 200 Liter Pool so aus:

Sand, Moorkien, Schiefer, Steine, Wasserpest, Schwimmpflanzen

Besatz:

4 Ancistrus (Albino + 08/15)
2 L134
7 Corydoras Paleatus
Platys
Guppys

und meine kleinen Sorgenkinder 4 Otocinclus (vermutlich hoppei).

Bevor die L 134 und die 4 Ancistrus einzogen, war das Becken sehr dicht bepflanzt. Die Otos schwammen zum Teil schwarmartig (halt alle 4)durchs Becken und waren, wenn sie nicht auf den Pflanzen lagen, meist an der Frontscheibe. Sie ließen sich auch nicht beeindrucken, wenn ein Vertreter der Gattung Mensch ins Becken gaffte. Ich meine sogar beobachten zu können, wie einer der Männchen das Weibchen steht verfolgte.

Mit der Anschaffung der L 134 und Ancistrus mußte ich im Becken einige räumliche Veränderungen schaffen (für die Wurzeln, den Schiefer, Tonröhren usw.), ein großer Teil meiner Pflanzen wanderten in ein Becken eines Kollegen. Die drastische Reduzierung der Pflanzen hatte zur Folge, dass ich nach kurzer Zeit feststellen mußte, dass sich die restlichen Pflanzen von Fadenalgen überwuchern ließen, vornehmlich im Bereich der Strömung. Da ich in der Anfangszeit der Aquaristik sehr lange mit Fadenalgen zu kämpfen hatte und mir nicht wieder das antun wollte, beschloss ich, alle befallenen Pflanzen zu entsorgen. Tja, der Rest ist halt die o.g. Bepflanzung.

Zum Problem: Die Otos zeigen sich kaum noch, lassen sich von den Antennen von Futterstellen vertreiben. Wenn sie schwimmen dann sehr hektisch, auch meine ich gesehen zu haben, dass sich die Färbung dann verhellt hat, ein Zeichen von Angst, Unwohlsein (?)

Wie dem auch sei. Kurze Rücksprache mit meiner linken Betthälfte hat ergeben, dass ich ein zweites Hauptbecken (max. 54 Liter) aufstellen darf. Das soll dann nur für die 4 Otos (deren Bestand ich dann eventuell erhöhen würde, entsprechend der Beckengröße) sein.

Um Ihnen ein Optimum an Pflege zu gewährleisten; wie sollte ein Otocinclus-Becken bepflanzt sein ? Welche Pflanzen werden bevorzugt ? Wie sind die Strömungsverhältnisse ? Da das ein reines Oto-Becken wird, wie ist die optimale Wasserhärte ?
Und zu guter Letzt, schade ich den Kleinen mit dem Umzug mehr, als wenn ich sie im 200er belasse ?


Danke und Gruß, Benny
__________________
Es gr
barmann76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2004, 14:28   #2
gigazicke
Wels
 
Registriert seit: 12.11.2003
Beiträge: 55
Hallo Benny,
also, bei 4 Welsen kann man sicherlich nicht unbedingt von einem Schwarm reden. In einer größeren Gruppe (>10 Tiere) würden die sich sicherlich wohler fühlen.
Allgemein bekannt ist ja, daß die Oto´s ein wenig streßanfällig sind.Könnte sein, daß die die Beckenveränderung erst mal schlucken müssen. Deine L134 kommen im Gegensatz zu den Oto´s und auch Ancistrusbesser ohne Pflanzen aus. Tip: Bring Dein Becken wieder in´s Gleichgewicht (bzgl. Algen)und gönn Deinen Tieren ein paar Pflanzen. In der Übergangszeit solltest Du an die "Grünzeugsfütterung" wie Salat; Zucchini, Gurke.. denken. Allgemein bevorzugen Oto´s nicht so hohe Wassertemp. (obwohl ich den hoppei erfolgreich bei 28 °C halte) die Härte ist gar nicht mal so entscheidend.

Wenn Du ein separates Becken einrichten möchtest, wäre es doch vielleicht interessanter ein L134 Artbecken einzurichten?!

Gruß
Nicole
__________________
<span style='font-size:8pt;line-height:100%'><span style='colorurple'><span style='font-family:Times'>[b]Bedenke stets, Dir im Ungl
gigazicke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2004, 18:47   #3
Baumfalke
Jungwels
 
Benutzerbild von Baumfalke
 
Registriert seit: 29.05.2004
Beiträge: 31
Hallo,

Die helle Färbung deutet schon auf Stress hin. Auf alle Fälle sollte das Becken dicht bepflanzt sein, ebenso auch eine Wurzel enthalten. Stocke die Tiere auf alle Fälle auf. Achte aber darauf, das du die gleiche Art nach kaufst. Für ein 54 Liter Artbecken kannst und solltest du getrost 12 Tiere nehmen. Achte darauf, das du eine gute Struktur der Inneneinrichtung hast. Höhlen müssen es nicht sein, wenn die Bepflanzung dicht ist. Die Wasserwerte sollten neutral bis leicht Sauer sein. Wenn du ein bischen Strömung hast, mit Ruhezonen ist das in Ordnung. Da die Otos in ihrer Heimat durch die Jahreszeiten unterschiedlich starke Strömungen, kennen mit den dazugehörigen Wasserwerten, ist das kein großes Problem. Bei Wasserwechsel kann die Temperatur ruhig mal um 5°C fallen. In natürlichen Habitaten ist das normal.

Hier ein super Link über Otocinclen:

Otocinclus Artbestimmung
Baumfalke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2004, 21:34   #4
barmann76
L-Wels
 
Benutzerbild von barmann76
 
Registriert seit: 29.05.2004
Beiträge: 262
Hallo

Danke für eure Tipps und Links. Es wird jetzt ein Otocinclus-Artbecken.

Zur genauen Artenbestimmung für die Aufstockung werde ich Fotos machen und entsprechend noch einmal bei biotop-forum.at vergleichen.

Die Seite kannte ich noch gar nicht.

Zur Fütterung:

Ich habe, auch zu Zeiten dichter Bepflanzung, stets Gemüse in das Becken getan, ebenso Frostfutter und Tabs. Für mich waren die Otos immer mehr als nur Beifische. Eine Aufstockung scheiterte immer deshalb, weil Platys und Guppys entsprechend die Besatzahl erhöhten. Warum ich nicht schon am Anfang mehr als die 4 geholt habe, kann ich nicht mehr nachvollziehen.


Gruß Benny
__________________
Es gr
barmann76 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete 350 Liter Aquarium mit Abdeckung und Unterschrank in Raum Darmstadt Flundi Privat: Verkauf/Tausch Zubehör 3 10.12.2019 19:47
Filterung für 200 Liter Becken mit 7 L 134 ??? ocherlennet Einrichtung von Welsbecken 11 17.06.2005 11:29
Filter für 450 Liter Becken Claudia G Einrichtung von Welsbecken 6 01.10.2004 08:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:29 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum