L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Loricariidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Loricariidae Alle L-Welse mit und ohne Nummer von Acanthicus bis Zonancistrus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2018, 17:46   #1
cory-fan
L-Wels
 
Registriert seit: 25.01.2004
Beiträge: 259
Suche Parotocinclus haroldoi

Hallo!

Meine Gruppe, die ich von Andreas Müller bekommen habe, ist leider schon recht alt. Es gibt regelmäßig ein paar Eier, aber diese sind sehr schlecht befruchtet und ich konnte mit allen mir bekannten Trick keine Verbesserung bewirken. Ich nehme im Prinzip alles was ich bekommen kann, da ich befürchte, dass die Art wegen der geringen Anzahl an Halter/Züchter schnell aus der Aquaristik verschwinden könnte.

Tschüss, Kurt
cory-fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 10:18   #2
fisker
L-Wels
 
Benutzerbild von fisker
 
Registriert seit: 11.04.2003
Beiträge: 495
Hallo Kurt,

Ich hab mir auch dauernd die NZen „abquatschen“ lassen und stehe jetzt mit meinen alten Recken vor dem gleichen Problem wie du 😔
__________________
greetings from southern denmark

fisker
fisker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 12:14   #3
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 6.158
Images: 500
Hi Norbert

Zitat:
Ich hab mir auch dauernd die NZen „abquatschen“ lassen und stehe jetzt mit meinen alten Recken vor dem gleichen Problem wie du 😔
Ist dein Stamm auch noch damals von Helmut?

Zitat:
Es gibt regelmäßig ein paar Eier, aber diese sind sehr schlecht befruchtet und ich konnte mit allen mir bekannten Trick keine Verbesserung bewirken.
Ein Bekannter hatte mir neulich auf dem BSSW-Treffen erzählt, dass er kaum noch befruchtete Eier hatte und zuerst Polyphosphate im Wasser vermutete und für verantwortlich hielt.
Nach aufwendigen Untersuchungen kam heraus, dass diese gar nicht vorhanden waren. Aber dass minimale Bestandteile von der Pille und
ähnliches nachweisbar waren.
Er behandelt nun sein Wasser mit Ozon und hat wieder bessere Befruchtungsraten.

Gruß Ralf
__________________
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 13:41   #4
fisker
L-Wels
 
Benutzerbild von fisker
 
Registriert seit: 11.04.2003
Beiträge: 495
Meine schwimmen in reinem Regenwasser 🧐

Ja, sind noch Tiere von Helmut 😎
__________________
greetings from southern denmark

fisker
fisker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 15:46   #5
cory-fan
L-Wels
 
Registriert seit: 25.01.2004
Beiträge: 259
Hallo!

Danke für den Tipp mit dem Wasser. Mit meinem Leitungswasser habe ich echt Glück. Es wird von einem ehemaligen Grubenunternehmen aus grosser Tiefe gefördert. Ganz wenig Nitrat und Umweltgifte. Ein Sachbearbeiter hat mal im Scherz gemeint, dass das Wasser von 100 Jahren als Regen runter kam.

Tschüss, Kurt
cory-fan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Parotocinclus pitbull LDA25 TirolerWels Suche 0 24.01.2018 10:41
Suche LDA 25 Parotocinclus jumbo Alien2k Suche 0 16.02.2015 19:35
Parotocinclus haroldoi Karsten S. Zucht 27 31.07.2013 21:57
Suche Parotocinclus maculicauda fisker Suche 0 10.01.2012 19:14
Suche Parotocinclus spp. Karsten S. Suche 0 09.08.2011 21:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:14 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum