L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Welcher Wels ist das?
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2009, 16:45   #1
Waldy
Babywels
 
Registriert seit: 19.06.2005
Beiträge: 17
Wildfang aus Peru.

Hallo zusammen,
wer kann bei Bestimmung helfen?
Es ist ein Wildfang aus Peru.
Ort bei Iquitos.







Grüße,
Waldy

Geändert von Waldy (17.08.2009 um 16:48 Uhr).
Waldy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 17:15   #2
skullymaster
Tschisas lebt!
 
Benutzerbild von skullymaster
 
Registriert seit: 12.09.2004
Beiträge: 2.130
Images: 12
Hi Waldy,

aufgrund der Körperform, dem verlängerten unteren Caudal-
lappen der tiefgegabelten Schwanzflosse ist das wohl eine
Art der Gattung Squaliforma!

Die genaue Art weiß ich leider nicht, es ist aber wahrschein-
lich eine Endgröße von über 40 cm zu erwarten!



Grüße Tobi
__________________
skullymaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 17:26   #3
Gnatho
L-Wels
 
Benutzerbild von Gnatho
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 422
Images: 1
Hallo,
Zitat:
Zitat von skullymaster Beitrag anzeigen
....ist das wohl eine Art der Gattung Squaliforma!
meinst du?
Ich hätte eher auf Cochliodon getippt!?

Grüße
Christopher
Gnatho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 17:27   #4
michl11
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von michl11
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 1.051
Images: 4
Hallo Waldy

Ich hatte mal bisschen gegoogelt.

Was hälst du von den hier?

L108 - Squaliforma sp.

Hie rist der Link dazu : https://images.google.com/images?q=S...N&hl=de&tab=wi

Gruß michl
__________________
Viele Grüße
Michl

Nichts ist so wie es scheint
Email: michelerhardt1@arcor.de


michl11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 17:30   #5
skullymaster
Tschisas lebt!
 
Benutzerbild von skullymaster
 
Registriert seit: 12.09.2004
Beiträge: 2.130
Images: 12
Hi Christopher,

ohne ins Maul (Zähne) zu schauen, Cochliodon sind höher
gebaut, die Caudale ist weniger tiefgegabelt und der untere
Lappen nicht so vergrößert.
Außerdem ist der Schwanzstiel bei Squaliforma viel länger.



Grüße Tobi
__________________
skullymaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 17:45   #6
Gnatho
L-Wels
 
Benutzerbild von Gnatho
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 422
Images: 1
Du sagst es Tobi - das ist es ja. Ich finde das Tier eigentlich gar nicht sooo typisch für Squaliforma, darum dachte ich eher an Cochliodon.
Nun ja, vielleicht kommen ja noch paar Bilder, die dann auch mich überzeugen.

Grüße
Christopher
Gnatho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 21:41   #7
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.933
Images: 2225
Hi,

das ist IMHO ein Squaliforma. Wie Tobi schon gesagt hat, vereint der gezeigte Wels die typischen Eigenschaften dieser Gattung. Es gibt auch Cochliodon, bei denen der untere Caudallappen etwas länger ausgezogen ist als der obere, aber der Körperbau ist anders.
Bild 3 hat Ähnlichkeit mit einem Cochliodon, aber bei der Dorsalansicht ist deutlich zu sehen, dass es sich nicht um einen solchen handelt. Der Vorderkörper ist für Cochliodon zu schmal gebaut.
In Bild 1 ist außerdem schön der lang gezogene Schwanzstiel zu erkennen.

Die Artbestimmung bei Squaliforma ist überaus schwierig, da die Gattung ziemlich "durcheinander" ist. Nichtmal bei den bereits beschriebenen Arten kann garantiert werden, dass es sich nicht um die gleichen Welse handelt, die nur verschieden beschrieben wurden. Das wäre mal was für zukünftige Arbeiten....


lg Daniel
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2009, 19:48   #8
Waldy
Babywels
 
Registriert seit: 19.06.2005
Beiträge: 17
Hallo,
vielen dank an alle für die Identifikation.
Der Wels ist südlich von Iquitos gefangen.
Hier sind noch Fotos von den:



Waldy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2009, 20:16   #9
Waldy
Babywels
 
Registriert seit: 19.06.2005
Beiträge: 17
Noch eine Frage.
Diese Welse sind auch aus Peru, hier haben wir sie als L227 getippt.
Meint ihr ob wir damit richtig liegen?



Waldy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2009, 22:35   #10
keule-22
L-Wels King
 
Benutzerbild von keule-22
 
Registriert seit: 17.02.2008
Beiträge: 551
Images: 63
Hallo

Der Wels auf den ersten Bildern ist denke ich noch zu klein für eine sichere bestimmung.
Ich hätte noch ein paar identische Bilder die auch zu meinen L-346 passen.
Besonders der rotanteil in den flossen macht mich sehr stutzig.
Ich tippe mal auf die größe von ca.4cm des Wels.
Beim zweiten Wels tippe ich mal auf einen Cochliodon ich denke aber auch dieser Wels ist zu klein für eine sichere bestimmung.
__________________
Grüße René




www.lwelszucht-chemnitz.de
keule-22 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nannoptopoma spec Peru Joern Loricariidae 54 10.09.2014 22:11
Peru-Lieferung Patrick. Züchter/Händler: Angebote 0 11.08.2007 20:45
Peru altum Skalare Gunnar Privat: Tiere abzugeben 0 23.01.2007 11:40
Welcher ist das? Kommt aus Peru !! cray Welcher Wels ist das? 6 20.01.2007 11:42
peru-altum katharina Aquaristik allgemein 1 10.04.2004 14:47


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:54 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum