L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Zucht
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Zucht Zucht von Welsen.
Beachtet auch die Zuchtberichte in der Datenbank.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2014, 00:02   #1
Dominic H.
gönnt sich eine Auszeit
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 614
News P. microps....

Hallo zusammen,

Die Sturisoma-Dame ( das sehr dominante Weibchen welche wohl eine Transe ist.... hahaha, Königin darf ich nicht sagen:-)) ist darauf aus Nähe zu den Pterosturisoma zu finden. Dies kommt dort nicht sehr gut an. Interessant ist dass ich in der letzten Zeit manchmal 5-6fach-Gelege hatte, in mehreren Entwicklungsstadien.... nebeneinander... von S. festivum. Ohne jegliche Betreuung.... Und heute habe ich per Zufall gesehen wie "Schwarzen" einander heftiger "peitschen" als die Anderen... :-)....

Sollten sich versehentlich Hybiden bilden, werde ich eine vernünftige Lösung finden. :-(

Ups... die Freude überwiegt... im Titel wurde wieder was falsch geschrieben.....

Geändert von Dominic H. (04.03.2014 um 00:05 Uhr).
Dominic H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2014, 07:36   #2
Alenquer
auf Bewährung
 
Benutzerbild von Alenquer
 
Registriert seit: 07.09.2010
Beiträge: 1.217
Images: 35
Tach

Ich steh auf dem Schlauch?

Versteht irgend jemand die Mitteilung?
__________________
Gruß Volker

Zitat:Pitbull wächst nicht
Habe seit ca 1 nem jahr pitbull pleco 6 stück haben sich prächtig entwickelt doch einer ist klein geblieben es ist auch der schönste mit einem hellen tiger muster. Er verhält sich ganz normal frisst und hüpft rum doch er ist klein kann ich eas tun? ist das schlimm gehn defeckt?
Alenquer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2014, 11:52   #3
m@rtin
Welspapa
 
Benutzerbild von m@rtin
 
Registriert seit: 13.11.2005
Beiträge: 111
?

Tach!

Freundin weg? Neue Drogen?

Gruss
__________________
Fischbestand:

nix zur Zeit
m@rtin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2014, 22:26   #4
Dominic H.
gönnt sich eine Auszeit
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 614
Hallo zusammen,

Ne, Freundin nur bald weg wenn ich nicht aufhöre von P.microps zu labern... Ne, nix neue Drogen... Die alten Substanzen wirken genug....

Hier ein sehr schlechtes Bild, aber ich komme nicht anders heran. Und stören tu ich mal nix.... ob das Tier wirklich den gewünschten Laich betreut, keine Ahnung. Vielleicht sind die Eier auch von S.festivum....

Das Tier war seit etwa einer Woche meist an der selben Stelle.... Nun sind Eier da... Aber Eier sind überall... Auch Gelege von S.festivum. Manchmal 6 an der Zahl.....

Wir werden sehen was es ist.... Ich habe auch schon Tiere durchs Becken huschen sehen welche nicht die typische Zeichnung von Sturisoma hatten. Dies aber wirklich zu behaupten wage ich nicht, dafür hab ich die Tiere zu wenig lange sehen können.

Jedenfalls geht was. Auch Paarungsrituale. Ich denke es ist nur noch eine Frage der Zeit.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Pterosturisoma Gelege.jpg (19,1 KB, 69x aufgerufen)

Geändert von Dominic H. (05.03.2014 um 22:28 Uhr).
Dominic H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2014, 06:42   #5
Alenquer
auf Bewährung
 
Benutzerbild von Alenquer
 
Registriert seit: 07.09.2010
Beiträge: 1.217
Images: 35
Worum geht es eigentlich?

Anstrengend diese nicht nachvollziebaren Gedankensprünge, es ist alles so wirr.
__________________
Gruß Volker

Zitat:Pitbull wächst nicht
Habe seit ca 1 nem jahr pitbull pleco 6 stück haben sich prächtig entwickelt doch einer ist klein geblieben es ist auch der schönste mit einem hellen tiger muster. Er verhält sich ganz normal frisst und hüpft rum doch er ist klein kann ich eas tun? ist das schlimm gehn defeckt?
Alenquer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2014, 07:29   #6
bigbadbraun
Gott des Gemetzels
 
Benutzerbild von bigbadbraun
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 1.185
Images: 12
Hallöchen,

ich versuche mal das wieder zu geben, was ich verstanden habe:
S. festivum und P. microps sind in einem Becken. Es gibt/gab ein Gelege. Das könnten Hybriden sein, aber bisher waren alle Gelege immer reine S. festivum "Produkte". Jetzt mal sehen, was mit dem nächsten Gelege ist. Der Wunsch wäre die Vermehrung von P. microps.

Richtig, Dominic?

Gruß,

der brauni
__________________
bigbadbraun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2014, 09:07   #7
Hexenfreak
L-Wels
 
Benutzerbild von Hexenfreak
 
Registriert seit: 18.05.2005
Beiträge: 425
Images: 17
Hallo,
wie wäre es denn, wenn man mal die Sturisoma entfernt und dafür die Strömung erhöht. Optimal wäre ein Durchflussbecken. Gelaicht wird jedoch eher im Strömungsschatten. Hohe Aktivität ist nach jedem Wasserwechsel festzustellen.
__________________
MfG Sven
Hexenfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2014, 22:05   #8
Dominic H.
gönnt sich eine Auszeit
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 614
Hallo Brauni,

Du hast mich verstanden.

Hallo Sven,
Die Sturis sollen so oder so raus. Jedoch hab ich noch keine neue Geschäftslokalität und mein Platz zu Hause ist beschränkt....Ins 200Liter schmeiss ich die nicht... Und an die Interessenten die ich bis jetzt hatte geb ich sie auch nicht....
Hast Du auch eine Gruppe Pterosturisoma? Und Nachzuchten? Laichen bei Dir die Pterosturisoma regelmässig?

Ich bin mir noch nicht sicher, jedoch wurde von einem Tier im höchsten Strömungsbereich ein (sehr wahrscheindlich fremdes, leider) Gelege betreut. Jedenfalls wüsste "Er" wie es geht.....

Wenn ich zu Hause bin, dann mach ich je nach Wetter Wasserwechsel... Manchmal 2mal am Tag, wenn das Wetter wechselhaft ist....

Leider glaube ich dass die Jungtiere die ich gesehen habe wohl eine "Sturisoma"-Zeichnung tragen. Jedoch hat es einige Tiere die ich nicht beobachten kann, weil sie nicht wie Sturisomajungtiere an Ort und Stelle bleiben, sondern regelrecht fliehen.... Mir scheint als wären die dunkler......

Geändert von Dominic H. (14.03.2014 um 22:11 Uhr).
Dominic H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2014, 21:29   #9
Dominic H.
gönnt sich eine Auszeit
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 614
Hallo zusammen,

Es ist mindestens ein Tier im Becken, etwa 3cm welches bis auf die Flossen komplet schwarz ist.... Leider habe ich es bisher nicht erwischt für ein Foto...

Ausserdem hatte ich vor ein paar Tagen wieder ein Gelege, mir schien dass die Eier grösser waren als bei Sturisoma festivum. Auch war wieder das gleiche Tier am betreuen... Leider war das Gelege nach 2 Tagen weg....

Es hat so einige Jungtiere im Becken, ich hoffe es sind nicht alles Sturisoma....

Weiss jemand ob Pterosturisoma als Jungtier eine ähnliche Zeichnung auf den Flossen hat wie Sturisoma?

Wenn sich Hybriden gebildet haben sollten, dann werde ich die Tiere an interessierte Wissenschaftler abgeben, ansonsten...leider... ihr wisst schon....

Falls sich Hybriden bilden sollten, würde dann Pterosturisoma plötzlich zu Sturisoma wechseln?
Dominic H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2014, 22:35   #10
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.928
Images: 2225
Hi,

Zitat:
Zitat von Dominic H. Beitrag anzeigen
Wenn sich Hybriden gebildet haben sollten, dann werde ich die Tiere an interessierte Wissenschaftler abgeben, ansonsten...leider... ihr wisst schon....
das Abtöten macht nur Sinn bei Arten deren Hybriden unerkannt den Markt "überschwemmen" könnten. Bei Pterosturisoma ist davon keineswegs auszugehen. Viel besser wäre es gleich eine ganze Gruppe der potentiellen Hybriden aufzuziehen und zu untersuchen ob sie überhaupt fertil sind, ob sie sich nur untereinander oder auch mit reinen Sturisoma/Pterosturisoma paaren etc.

Zitat:
Zitat von Dominic H. Beitrag anzeigen
Falls sich Hybriden bilden sollten, würde dann Pterosturisoma plötzlich zu Sturisoma wechseln?
Ganz klar nein. Gattungen basieren nicht darauf wer sich mit wem paart. Im Idealfall passiert es nicht, aber was kümmert es die Fische in welche Taxa der Mensch sie eingliedert.


lg Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pterosturisoma Microps Beckenempfehlung Dominic H. Lebensräume der Welse 0 20.06.2013 10:40
News L-ko OffTopic 0 17.04.2008 22:00
Ptersturisoma microps Acanthicus Südamerika - sonstige Welse 2 06.09.2004 21:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:08 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum