L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Callichthyidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Callichthyidae Panzerwelse & Co (Corydoras , Aspidoras etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2004, 18:45   #1
GastwelsPrinz Waller
 
Beiträge: n/a
Tja, Freunde...so kann´s gehen:

Da freut man sich, endlich den Ersten Laich der Zuchtgruppe eingesammelt zu haben, und von 8 Eiern schlüpfen tatsächlich 6.Nach insgesamt 5 Tagen im Aufzuchtaquarium (20l, 4cm hoch mit Wasser aus dem Geburtsaquarium gefüllt und Sprudler drin) fing das Wasser an, etwas abgestanden zu riechen...
Daran änderte auch der sorgfältig durchgeführte Wasserwechsel nix.
Also Aufzuchtbecken geräumt und die Kleinen in einen Ablaichkasten im elterlichen Aquarium gehängt.
Direkt beim Sprudler, die Kleinen waren wohlauf.Sie versuchten zwar durch die Schlitze zu entkommen, aber das gelang ihnen (zunächst) nicht.Der Größte hatte (mit dem Fadenzähler gemessene) 7mm. Für einen 2 Tage alten Sterba eigentlich schon ein strammer Kerl.
Am Abend gabs noch Feinstfutter und eine viertel Futtertablette , dann gute Nacht.
Die Kleinen hatten eine Mooskugel mit drin.
Und eine kleine Schnecke, vielleicht -4 mm groß, um evtl . herumliegenden Futterresten den Garaus zu machen.

Heute Morgen war noch einer (!) der Kleinen da, nämlich der Größte. Mittlerweilen ist auch der verschwunden.

Nun die Frage:
Entfleuchen die Kleinen so leicht?
Oder hat die Schnecke sie verspachtelt?
Die Kleinen waren fit und extrem quirlig.
Meint Ihr, ich seh´die nochmal wieder?
Mit drin sind noch: 7 Erwachsene Sterbai und etliche Guppys, sowie ein junger Peckoltia pulcher.
Also eigentlich keine richtigen Freßfeinde....oder???
Grüße!
  Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2004, 18:51   #2
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.928
Images: 2225
Hi, :hi:

also auf die Schnecke würde ich eher nicht tippen,denn die kleinen müssten ihr ja eigentlich locker entkommen. Auch kann eine 4mm Schnecke keinen 7mm Sterba fressen,aber andererseits kann der große ja nicht durch die Schlitze abgehauen sein bei 7mm.
Vielleicht aus dem Ablaichkasten rausgesprungen? :hmm:

Gruß Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2004, 00:32   #3
Gitta
L-Wels King
 
Benutzerbild von Gitta
 
Registriert seit: 28.04.2003
Beiträge: 653
Hi,

die sind mit Sicherheit durch die Schlitze durchgeschlüpft.
Leider eignen sich die normalen Kästen nicht für kleine Corys. Versuch es beim nächsten mal lieber mit einer Schale, die Du auf dem Wasser schwimmen läßt. Darin kannst Du sie lassen bis der Dottersack weg ist.
Du kannst auch versuchen die Schlitze im unteren Bereich mit Silikon zu verkleben. Dann kann man mit so einem Kasten schon besser was anfangen.
Bei Deinem Besatz wäre es schon möglich, daß was durchkommt sofern Du schön verkrautete Ecken mit etwas Mulm hast.
Aber bei 6 Larven ist die Chance seeehr gering.
Aber bestimmt treiben sies bald wieder ...

Gruß Gitta
Gitta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2004, 17:13   #4
Mc Fish
Babywels
 
Registriert seit: 29.03.2004
Beiträge: 16
Hy alle,

Ich würde mehr auf Aufzuchtnetze setzen.

Noch mal zu den Schnecken.Die greifen ja wenn überhaupt nachts an wenn die Fische schlafen.Aber ich glaube auch nicht dass die das waren!!!


Gruß Marcel :spze:
Mc Fish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2004, 22:48   #5
Cory aeneus
Jungwels
 
Registriert seit: 19.03.2004
Beiträge: 39
Hi,
ich glaube eher das sie rausgesprungen sind.
Denn bei mir war das, dass gleiche Problem als ich welche über Nacht
in einen Alaichkasten setzte um am nächsten Morgen sie zu
einem Freund zu bringen. h: Und bei mir waren sie zu groß um
durch die Rinnen zu entkommen.

Gruß Stan
Cory aeneus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2004, 00:18   #6
Gitta
L-Wels King
 
Benutzerbild von Gitta
 
Registriert seit: 28.04.2003
Beiträge: 653
Hi,

Zitat:
Marcel
Ich würde mehr auf Aufzuchtnetze setzen.
warum?

Zitat:
Noch mal zu den Schnecken.Die greifen ja wenn überhaupt nachts an wenn die Fische schlafen.Aber ich glaube auch nicht dass die das waren!!!
Stimmt! Das ist doch aus dem Film "Die Killerschnecken greifen an" Oder wars "Schnecken aus dem Weltall"? :hmm:
weiß nicht mehr...

Gruß Gitta
Gitta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2004, 18:11   #7
TITAN
Wels
 
Registriert seit: 05.12.2003
Beiträge: 54
Hi :hi:

Also bei mir sind vor einigen wochen ein paar Ancistrus sp. von ca 1,0-2,0 cm länge aus dem aufzuchtbecken gesprungen.....

ich fand aber alle wieder :spze:

Das verkleben der schlitze halte ich nicht für eine so gute Idee, da dadurch ja auch kein wasseraustausch im Behälter mehr stattfindet.
Da würd ich auch eher zu einem netz tendieren...

lg
Christian :l46:
TITAN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2004, 20:02   #8
Gitta
L-Wels King
 
Benutzerbild von Gitta
 
Registriert seit: 28.04.2003
Beiträge: 653
Hi,

ich hab ja auch nicht gesagt hermetisch abriegeln sondern unten verkleben und dann einen Luftheber oben für Frischwasserzufuhr sorgen lassen.

Die blöden Netzkästen eignen sich wirklich schlecht zur Aufzucht. Die Corylarven rutschen zwischen die Streben und klemmen dort fest. Der Wasseraustausch ist viel schlechter als bei einem Einhängekasten mit Luftheber.
In der ersten 2 Wochen sind die Larven durchaus klein genug um durch die Ritzen zu entweichen. Die Larven sind ja schon etwa 6 mm beim Schlupf.

Gruß Gitta
Gitta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2004, 06:40   #9
greg
Welspapa
 
Registriert seit: 11.02.2003
Beiträge: 104
Wie waers mit einem KDA Aufzuchtkasten?
__________________
Corys und nur Corys!
greg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2004, 23:55   #10
Meike
Wels
 
Registriert seit: 18.01.2003
Beiträge: 55
Hi!

Kann Franz nur zustimmen, meine Cory-Babys schlüpfen immer in KDA-Kästen und passen dort auch nicht dürch die Löcher.

Viele Grüße

Meike
Meike ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:06 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum