L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Neues und Interessantes aus der Wissenschaft > Erstbeschreibungen und Systematik
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.2008, 21:02   #1
pleco22
 
Beiträge: n/a
Nine new species of the genus Rineloricaria

Hi,

für die Fachleute unter uns. Leider in portugiesisch, aber daran wird man sich eben gewöhnen müssen. Ob die Arten aquaristisch je interessant werden, bleibt wohl zu bezweifeln.

Hier geht es zum PDF

Man kann mit dem Sprachtool von Google immerhin einige Textpassagen ins Englische übersetzen:
https://www.google.com/language_tools?hl=de

Grüsse Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 07:26   #2
Norman
Wels-Punk
 
Benutzerbild von Norman
 
Registriert seit: 25.02.2003
Beiträge: 1.757
Images: 2
Hallo,

Um das ganze mal zu vervollständigen:

Miriam S. Ghazzi

Nine new species of the Genus Rineloricaria (Siluriformes, Loricariidae) from Uruguay river, southern Brazil.

Abstract: Nine new species of Rineloricaria are described from upper and middle rio Uruguay basin in states of Rio Grande do Sul and Santa Catarina, Brazil. Rineloricaria misionera Rodriguez & Miquelarena, 2005 is the only species currently known from this basin. The new species are diagnosed mainly by abdominal plates arrangement, color pattern, extension of the anterior snout naked area, and fins length. The species described here are endemic to the rio Uruguay. Rineloricaria anitae and R. tropeira are restricted to the tributaries of the rio Canoas and the rio Pelotas; R. zaina is widely distributed from the confluence of the rio Canoas with the rio Pelotas to the rio Ibicuí; R.anhanguapitan is restricted to the rio Passo Fundo; R. capitonia occurs in the upper rio Ijuí; R. stellata is known from the rio Buricá, rio Ijuí, rio Piratini and rio Ibicuí; R. setepovos and R. reisi are described from the rio Piratini; and R. sanga is only known from the vicinity of Iraí. Comments on the fish diversity of the rio Uruguay and on the variation of abdominal plates in Rineloricaria are made.

Zitat:
Ob die Arten aquaristisch je interessant werden, bleibt wohl zu bezweifeln.
Nach dem ersten Blick dürften bei mir noch 1 Weibchen von R.anhanguapitan und einige R.tropeira bei mir schwimmen.

viele Grüße
Norman
__________________
www.loricariinae.com

Geändert von Norman (27.05.2008 um 07:30 Uhr).
Norman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rineloricaria fallax wale Privat: Tiere abzugeben 0 22.08.2006 11:56
Review of the loricariid catfish genus Aphanotorulus and redescription of A. unicolor Walter Erstbeschreibungen und Systematik 0 05.06.2005 00:22
Armbruster: The species of the Hypostomus cochliodon group Walter Erstbeschreibungen und Systematik 0 04.06.2005 00:43
Rineloricaria Tanja Welcher Wels ist das? 9 02.01.2005 16:52
Rineloricaria melini Michael aus do Südamerika - sonstige Welse 86 02.12.2003 12:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:13 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum