L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Loricariidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Loricariidae Alle L-Welse mit und ohne Nummer von Acanthicus bis Zonancistrus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2013, 16:48   #1
woyoz
Jungwels
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 49
Images: 1
Acestridium dichromum

Hallo zusammen,

hat von euch schon mal jemand den Acestridium Dichromum gepflegt?

Im Netz finde ich leider recht wenig.

@ L-KO In einem anderen Forum habe ich ein paar Erfahrungshinweise von Dir, mit den Fischen gelesen. Wie ist es deinen Acestridium Dichromum ergangen.

Wie läuft es mit der Fütterung? Lassen sich die Welse an Trockenfutter gewöhnen?

Gruß Volker
woyoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2013, 17:00   #2
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.325
Images: 1934
Hi,

auch wenn ich keine eigenen Erfahrungen habe; ich bezweifele, dass man die so ohne weiteres an Trockenfutter gewöhnen kann.
Das scheinen echte Futterspezialisten zu sein und in den meisten (oder allen?) Fällen sind sie früher oder später zu verhungert.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2013, 17:32   #3
woyoz
Jungwels
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 49
Images: 1
Oh mann!

Schon wieder ein Traumfisch von dem ich aus Vernunftsgründen die Finger lassen sollte

Hab gelesen das sich die Welse warscheinlich von Backterienrasen ernähren sollen.

Weiß da jemand etwas drüber?
woyoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2013, 17:52   #4
Borbi
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von Borbi
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 1.272
Images: 150
Tach,

ich hab die Fische problemlos in einem eklig veralgten und "verschleimten" Becken (steht direkt unterm Fenster) am Leben erhalten. Der Algen-/Bakterienrasen ist anscheinend schneller nachgewachsen als die Fische den fressen konnten. Nur sehen konnte man die halt nicht so gut..
Hat gut geklappt, bis sich im Urlaub der Filter verabschiedet hat..

Mit einer anständigen Algenzucht sollte das aber problemlos auch in einem "schönen" Becken hinzukriegen sein.

Gruß,
Sandor
__________________
"What gets us into trouble is not what we don´t know.
It´s what we know for sure that just ain´t so."
--Mark Twain
Borbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2013, 17:55   #5
woyoz
Jungwels
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 49
Images: 1
Hallo Sandor,

und ausser Algen haben die nichts angenommen?

Keine Futtertableten oder Artemia?

Gruß Volker
woyoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2013, 18:05   #6
Borbi
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von Borbi
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 1.272
Images: 150
Tach Volker,

ich hab´s nicht so recht versucht..
Das hin und wieder reingeworfene Tablettenviertel war am nächsten Morgen weg, aber es hat auch Turmdeckelschnecken in dem Becken, ist also schwer zu sagen wer was frisst.

Gruß,
Sandor
__________________
"What gets us into trouble is not what we don´t know.
It´s what we know for sure that just ain´t so."
--Mark Twain
Borbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2013, 18:14   #7
woyoz
Jungwels
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 49
Images: 1
Hallo,

Vermehrungserfolge sind noch keine bekannt oder?

Geht ihr davon aus das es Höhlenbrüter wie Hexenwelse, oder "Offenbrüter"
wie Sturisoma sind? Oder betreiben die vieleicht garkeine Brutpflege?

Gruß Volker
woyoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2013, 18:18   #8
Borbi
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von Borbi
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 1.272
Images: 150
Hallo,

ich erwarte Verhalten wie Hypoptopoma.

Gruß,
Sandor
__________________
"What gets us into trouble is not what we don´t know.
It´s what we know for sure that just ain´t so."
--Mark Twain
Borbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2013, 19:16   #9
L-ko
Welsfan
 
Benutzerbild von L-ko
 
Registriert seit: 20.12.2004
Beiträge: 3.673
Images: 137
Hallo Volker,

mehr als ich bei americanfish zu Acestridium dichromum bereits geschrieben habe, kann ich zu dem Thema noch nicht beitragen.

Viele Grüße
Elko
__________________
L-ko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 09:16   #10
woyoz
Jungwels
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 49
Images: 1
Hallo zusammen,

beim Importeur schwimmen die Welse auf blancken Glassboden. Angeblich fressen sie auch. Sie sehen auf jeden Fall nicht abgemagert aus. Vielleicht sollte ich sie wenn ich sie mir kaufe auch ohne Bodengrund halten. Es könnte ja sein das sie so eher geneigt sind auf den Boden zu gehen um dort nach Futter zu suchen.

Gruß Volker
woyoz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Acestridium dichromum Borbi Suche 0 04.08.2013 09:56
Suche Acestridium Dichromum Dominic H. Suche 0 18.03.2013 09:41
Acestridium triplax Norman Erstbeschreibungen und Systematik 0 07.01.2008 12:20
Acestridium colombiensis Walter Erstbeschreibungen und Systematik 0 11.06.2005 00:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:12 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum