L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Krankheiten
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2007, 18:04   #1
Reticulatus
Jungwels
 
Benutzerbild von Reticulatus
 
Registriert seit: 18.01.2006
Beiträge: 30
L144 Sterben!

Hallo!

Also ich habe folgendes Problem, mir sind in den letzten 2 Wochen 4 L144 eingegangen, warum kann ich nicht sagen!

Also in dem Becken schwimmen auch noch 4 L66 und 3 L106 und von den L144 habe ich jetzt noch 8Stk!

Was mir auffällt ist das die L144 Nachts immer ganz oben am Wasserspiegel sind, nur die anderen Welse tun das eben nicht!
Sie atmen auch schwerer als die anderen, und wenn sie tot sind dann ist immer Ihre Kiemenbestachelung abgespreitzt!
Es sind auch noch ein paar Weisswangengrundeln und 3 Badis Badis(Blaubarsch) im Becken!Alle diese Fische verhalten sich ganz normal!

Diffussor ist auch installiert, auch ein Ausströmerstein, also an Sauerstoffmangel kanns nicht liegen Nitrat bei 5 mg/l Ph Wert7 und Aquawechsel mache ich jetzt auch schon jeden Tag!!!

Warum mir die wegsterben kann ich nicht sagen , vielleicht hat ja von euch wer eine Idee?
Mfg Roman
__________________
---AQUARISTIK ENDET NICHT AM GLASRAND---
Reticulatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 18:08   #2
Sturi
An der 4 verzweifelt ...
 
Benutzerbild von Sturi
 
Registriert seit: 09.07.2003
Beiträge: 1.660
Images: 14
Hi,

wie groß ist das Becken?
Welche Temperatur hat das Becken?
Wie schauts mit Nitrit aus?
Was für eine Filterung hast du?

Gruß Andreas
__________________
Besuchen Sie www.fohl.net
Sturi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 18:18   #3
Reticulatus
Jungwels
 
Benutzerbild von Reticulatus
 
Registriert seit: 18.01.2006
Beiträge: 30
L144

Hallo Sturi!

Also das Becken ist 120x40x40!
Die Temp liegt zur Zeit bei 27° sie schwankt immer so von 26-28° da nur der Raum auf Temp. gebracht wird wo die Becken stehen(Zuchtanlage)!
Nitrit Omg/l also kein Nachweis da!
Wenns am Wasser liegen würde müssten das ja alle Fische haben oder?
Gefiltert wir über Eheim Ecco 2235 und einen Fluval 3 Innenfilter!

MfG Roman

Ps.:Bedanke mich gleich mal im Voraus für die rasche Antwort!
__________________
---AQUARISTIK ENDET NICHT AM GLASRAND---
Reticulatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2007, 21:15   #4
gonzo
Wels
 
Registriert seit: 07.02.2006
Beiträge: 73
Hallo hatte das Problem auch schon mit L -144
anscheinend sind nicht alle Tiere so robust wie man es sonst von Welsen gewöhnt ist. Bei mir sind von denen auch schon welche eingegangen obwohl mir sonst keine Fische eingehen. Man konnte zu fressen anbieten was man wollte, keinen Appetit...
Ich weis allerdings leider auch nicht woran es liegt.

Grüße Markus
gonzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2007, 01:39   #5
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.325
Images: 1934
Hallo Roman,

28°C ist für die L144 bzw. vermutlich eher A. spec Gelb/Schwarzauge nicht ideal.
Das vertragen die zwar bei sonst guten Bedingungen noch einigermaßen, aber das ist schon die Obergrenze. Besser wären 23-26 Grad, das mögen dann aber die Hypancistren langfristig nicht...

Die Art ist auch sauerstoffbedürftiger als andere, das ist bei höheren Temperaturen nochmal stärker zu beachten als sonst schon.
Ich würde vorsichtshalber die Temperatur für einige Zeit 1-2 Grad senken und die Welse weiter genau beobachten.

L144 sind empfindlicher als andere Antennenwelse, das ist jedenfalls meine Erfahrung. Ich züchte diese schon einige Jahre regelmäßig und mir geht auch hin und wieder einer ein ohne erkennbaren Grund, obwohl es den als empfindlich geltenden L183 inkl. Babies und anderen L-Welsen prächtig geht. Sie wachsen auch deutlich langsamer als andere Antennenwelse. Ich vermute, dass ihre Gendefekt auch Auswirkungen auf den Stoffwechsel hat...

Was fütterst Du denn so ?!
Bekommen die genug pflanzliches ?!

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2007, 17:00   #6
Deedel
L-Wels
 
Registriert seit: 27.04.2004
Beiträge: 456
Moin,
wie sieht es denn mit genügend Versteckmöglichkeiten aus ?
Wieviele Höhlen oder sonstiges an Wurzeln sind denn in dem Becken ?
Gruß Deedel
Deedel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2007, 11:48   #7
L144
Babywels
 
Registriert seit: 19.07.2006
Beiträge: 4
Hallo Roman,
ich habe da so eine Ahnung warum die Welse sterben.
entgegen den Erfahrungen von Kamas vertragen die bei mir problemlos Temperaturen bis >30°C ohne zu zicken und fleißig abgelaicht wird hier auch noch bei >27°C ohne Probleme.
Aber:
8x L144
4x L66
3x L106

dazu noch Badis und Grundeln

in einem 120x40x40cm Becken?!

Das ist meiner Meinung nach viel zuviel!

Mein ausgewachsenes Männchen sitzt mit 2 Weibchen in einem Becken mit Grundfläche 120x50cm. Das Männchen beansprucht über ein drittel des Beckens als Revier (sowohl flächig als auch in der Höhe).
Da wird selbst schonmal einem Cory des Putzkommandos rabiat klar gemacht, wovon er die Barteln zu lassen hat.

Ich weiß nicht, was für Rabauken die L66 und L106 sind, aber wenn diese Nachtaktiv durchs Becken wuseln, kann es gut sein, das die gelben davon gar nichts halten, Rangkämpfen untereinander kommen u.U. auch noch dazu. Wenn Du einen Zuchtanlage hast, dann teile die Welse auf und verringere die Besatzdichte.

Bei mir hängen die L144 nur an der Oberfläche (Ecken werden dazu noch bevorzugt) wenn sie unter großen Stress stehen. Es kann auch durchaus sein, das sich Weibchen untereinander mal nicht vertragen. Die sind auch nicht zimperlich, vor allem wenn es ums Futter geht.

Grüße
Alex

P.S.: Da die Kiemenbestachelung auf dem Kiemendeckel liegt, ist es meist so, das die Stacheln nach dem Tod abgespreizt sind, weil der Muskel, der sie sonst anzieht, erschlafft.
__________________
Die interessantesten Fische sind die, die man nicht sieht!
L144 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2007, 13:31   #8
Reticulatus
Jungwels
 
Benutzerbild von Reticulatus
 
Registriert seit: 18.01.2006
Beiträge: 30
L144

Hallo L144!

Ja ich weiß ja auch das z.B. Grundeln eigentlich so gut wie gar nicht in ein Becken mit L-Welsen gehören aber ich hatte die Rabauken nur vor ihrem sichern Tod(Durch spülen in die Toilette)gerettet, hab die einem Wahnsinnigen abgenommen!

Ich habe auch mittlerweile die L144 mit denn 4 Grundeln und den 3 Badis Badis in ein 80x70x60cmBecken überführt und siehe da das sterben hat aufgehört, sie kommen mir auch viel ruhiger vor!

Naja man lernt halt nie aus!

Was ich euch noch fragen wollte ist folgendes!
Da wir uns jetzt ein neues Haus bauen und ich mir in diesem Zuge gleich auch mein Traumbecken verwirklichen werde 300x80x60 LxBxH, wollte ich euch fragen ob ich in diese Becken dann L204 2stk, L144 8stk, L66 6stk, L106 3stk, Lda19 5Stk, L318 5Stk und L134 2Stk mit den natürlich vorhanden Wurzeln und Versteckmöglichkeiten wie Röhren usw. geben kann, oder sollte ich die ein oder andere Art doch weglassen!
Es sind halt alles so meine Lieblings L-Welse und ich wüsste auch nicht welcher Art ich dann dass große Becken vorenthalten soll!

Es würden dann noch 2 Corys Arten nämlich Pygmeus 10Stk und Aeneus Black 15stk sowie ein Schwarm Funkensalmer ein Schwarm Schrägsteher und vielleicht noch eine Salmerart in diesem Becken schwimmen!

Gefiltert wird über einen 2250(für ein 1000l BEcken) und denn neuen Professionell 2280(für ein 1500l Becken) einer als schnell und der andere als Langsamfilter!
Das Becken wäre natürlich auch voll beflanzt!

Bringt mich nicht gleich um wenn einem von euch die Anzahl der L-Welse oder gar die Anzahl des Gesamtbesatzes zu viel sein sollte!

Bin aber über jede konstruktive Kritik erfreut!
__________________
---AQUARISTIK ENDET NICHT AM GLASRAND---
Reticulatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2007, 14:22   #9
L172
Cascudo
 
Benutzerbild von L172
 
Registriert seit: 27.10.2003
Beiträge: 3.001
Images: 5
Hallo!

Ohne auch nur einen der genannten Fische selbst gepflegt zu haben:

Wenn sie sich temperaturmäßig "vertragen", sehe ich bei der Beckengröße kein Problem.
Mit L66 und L318 hast Du allerdings 2 Hypqancistren, wo evtl. Kreuzungsgefahr besteht. Daher vielleicht einen weglassen und den anderen aufstocken.

Warum nur 2 L134? Nimm doch lieber eine kleine Gruppe, z.B. 6 Stück.
Auch die Pygmeuss wwürde ich aufstocken. Ein Schwarm von 10 Tieren wird sich, denke ich, in einem Becken dieser Größe ziemlich verlieren...

Grüße,
Christian
*auchwiedereinAquariumwill*
L172 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2007, 15:26   #10
Reticulatus
Jungwels
 
Benutzerbild von Reticulatus
 
Registriert seit: 18.01.2006
Beiträge: 30
L134 Pygmeus

Hallo L172!

Tja L134 hatten sie im Geschäft in Passau leider nur mehr zwei Adulte, und wie es ausieht ein M.und ein W.!

Bei den Pygmeus ists so das ich ja auch vorhabe mehr reinzusetzten, aber im Moment habe ich nur 10stk davon und die habe ich zur Zucht angesetzt, um mir meine Anzahl von so 30stk an die ich im großen Becken gedacht habe selber zu züchten!

Tja was ich ja noch vergessen habe ist ja das ich ja auch noch 3 Stk L333 habe und die mit den L318 und L66 ins Becken zu setzten wird wohl nicht gut sein , damit keine Hybriden enstehen, was ich eigentlich tunlichst vermeiden will!

Ja es sind zwar von der Anzahl her eine Menge an Fischen, aber da sie ja alle samt klein sind und auch bleiben sehe ich bei einem solchen Becken eigentlich kein Problem!

Man soll ja auch einiges an Bewegung sehen im Becken, weil nur Pflanzen sind ja auch nix!

MfG Roman
__________________
---AQUARISTIK ENDET NICHT AM GLASRAND---
Reticulatus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ancistrus temnickii oder L144? Sonnenbarsch Welcher Wels ist das? 15 21.02.2006 18:00
L144 Gelege verschwunden Hotzi Zucht 8 13.09.2005 14:01
Sterben von kleinen L144 Serge Loricariidae 11 22.05.2005 16:03
Meine L144 sterben... Gerti Krankheiten 15 07.07.2004 14:58
Hilfe Meine Fische Sterben ! Stefan.B Krankheiten 4 24.12.2003 08:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:44 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum