L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Off Topic, Feedback, Marktplatz,... > OffTopic
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

OffTopic Alles, was sonst nirgendwo reinpasst, kann hier diskutiert werden. Lasst eurer "Schreibwut" freien Lauf!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2007, 18:19   #1
Herrlichman
Wels
 
Benutzerbild von Herrlichman
 
Registriert seit: 01.03.2005
Beiträge: 87
Frage Was machen sollte der Strom ausfallen ?

Hallo !

Da ihr alle wißt das sie große Sturmwarnung rausgegeben haben.Und diese auch begründet ist wenn man aus dem Fenster schaut.Und es sein kann der der Strom ausfällt.Laut Rundfunk und TV.Wie lange kommen die Welse und Fische ohne sauerstoff klar.Das wehre ganz schön mist.Da ich einer bin der diese Nacht arbeiten muß.Und ich da nicht zu Hause bin.Also kann ich nichts machen.Habt ihr damit erfahrung.

Gruß Rene
__________________
Herrlichman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 18:32   #2
michl11
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von michl11
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 1.051
Images: 4
Hallo Rene
Da kannste nichts machen Stromausfall so ist es dann halt
Spass beiseite was willste den machen ??
Alternative wäre ein Stromaggregat !
1.Haste eins?
2.Wann willste es an machen,wenn du zur Arbeit gehst?
Mach Dich nicht verrückt wird schon schief gehen,und wenn der Strom.echt länger ausfallen sollte kannst ja immer noch ein Aggregat nehmen.
__________________
Viele Grüße
Michl

Nichts ist so wie es scheint
Email: michelerhardt1@arcor.de


michl11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 18:37   #3
Herrlichman
Wels
 
Benutzerbild von Herrlichman
 
Registriert seit: 01.03.2005
Beiträge: 87
Hallo !

Ja hast recht.Aber wie lange kommen den die Fische klar ohne sauerstoff ?

Gruß Rene
__________________
Herrlichman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 19:09   #4
L-ko
Welsfan
 
Benutzerbild von L-ko
 
Registriert seit: 20.12.2004
Beiträge: 3.673
Images: 137
Hallo René,

das kann man so pauschal wohl nicht sagen:

Wie hoch ist der Sauerstoffgehalt unmittelbar vor dem Ausfall?
Wie hoch ist der Besatz?
Gibt es besonders kritischen Besatz?
Gibt es weitere Verbraucher?
...

Für den Notfall haben wir Sauerstofftabletten zuhause liegen.
4 Stunden waren bei uns schon mal kein Thema, auch ohne Tabletten.
Wenn man länger Weg ist, hat man natürlich immer schlechte Karten, sei denn man hat die AQs hinter einer USV.

Beste Grüße
Elko
__________________
L-ko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 19:18   #5
Herrlichman
Wels
 
Benutzerbild von Herrlichman
 
Registriert seit: 01.03.2005
Beiträge: 87
Hi,

Danke dir L-Ko.Werde erstmal noch eine sauerstoffpumpe anschließen.Sollte er in der nacht ausfallen.Ist dann eber der Sauerstoff gehalt etwas höher.


Gruß Rene
__________________
Herrlichman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 20:22   #6
Sturi
An der 4 verzweifelt ...
 
Benutzerbild von Sturi
 
Registriert seit: 09.07.2003
Beiträge: 1.660
Images: 14
Hi,

die beste Lösung ist IMHO eine kleine eine USV für die Filter / Pumpen.
Diese bekommt man günstig im Computerzubehörhandel.

Gruß Andreas
__________________
Besuchen Sie www.fohl.net
Sturi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2007, 22:45   #7
SLEWL81
Wels
 
Benutzerbild von SLEWL81
 
Registriert seit: 05.12.2006
Beiträge: 69
Images: 24
Hallo Rene,
als Alternative gibts noch den "Oxydator" von der Fa. Söchting. Der gibt über Wochen Sauerstoff ans Wasser ab (ganz ohne Strom).
Allerding hab ich keine eigenen Erfahrungen mit dem Gerät.
Habs mal von einem Diskuszüchter empfohlen bekommen, der es in seinen Becken einsetzt.
Mir war es dann aber doch zu heikel, da das Ding mit Wasserstoffsuperperoxyd betankt wird.
Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit?
Gruß Ulli

Geändert von SLEWL81 (19.01.2007 um 22:54 Uhr).
SLEWL81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2007, 22:48   #8
MAC
L-Wels
 
Benutzerbild von MAC
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 421
Hi,
wie wäre es mit einem Wasserwechsel?
Mal abgesehn davon das es dann kaltes Wechselwasser ist müsste man ja so eigentlich ein Becken prima am laufen halten können.
Bei Aussenfiltern könnte man ja Filtermaterial rausholen und in einen großen Eimer geben wo mehr Wasser mit mehr Sauerstoff zur Verfügung steht.
Ich denke das man so schon mehrere Std. gut überbrücken kann.
mfg
Sven
MAC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2007, 07:18   #9
Reticulatus
Jungwels
 
Benutzerbild von Reticulatus
 
Registriert seit: 18.01.2006
Beiträge: 30
Spannungswechsler von 12V auf 230V!

Hallo Leute!

Also wir hatten gestern wegen Kyrill 17h keinen Strom!
Und da ich 13 Becken stehen habe von Großcichliden bis zu den L-Welsen, könnt ihr euch vorstellen wie ich im Kreis gelaufen bin, wie ich den Fischen jetzt Sauerstoff ins Becken bekomme!
Alle paar Stunden hingen die Fische an der Oberfläche und verlangten nach Sauerstoff, darum musste ich erstmal mit dem Wasserwechsel diesen wieder ins Becken bringen, da ich aber so viele Becken habe konnte ich das auch bei allen Becken nur zweimal machen , denn dann war das Warmwasser alle!
So und was nun!
Ich Telefonierte wie ein wilder herum damit ich ein Agregat auftreiben kann!
Aber keines zu finden!
So jetzt fragte ich noch meinen Schwager dachte ich mi! Und der sagte mir sein Chef (Autowerkstätte) hätte ein Agregat!
Der hat mir dann gesagt das er das noch nie in Betrieb hatte und dieses auch zu groß wäre um es mit meinem Auot zu transportieren!

Aber er hat einen SPANNUNGSWECHSLER VON DC12V auf AC230V denn kann ich mir ausleihen!
Also mitgenommen das ding an die Autobatterie angeschlossen, dann noch Verlängerungskabel an den Spannungswechsler gesteckt und dann zu den Becken rauf, dort alle Filtepumpen und Filter angeschlossen und schon lief die Sache wieder!!!
Natürlich musste ich des öfteren mal das Auto ne viertelstunde laufen lassen aber es hat voll super hingehauen!

Übrigens kann man diesen Spannungswechsler mit einer Lichtmaschine einer Batterie und nem Lüfterblatt vom Auto auch direkt im und am Haus installieren mit einer Schaltung im Zählerkasten läuft das teil von alleine an und versorgt somit das Becken mit Notstrom!
Die Lichtmaschine mit dem Lüfter drauf muss natürlich im Freien sein damit der Wind die Lichtmaschine antreibt, und so damit die Leistung der Batterie aufrecht hält!
Solche Spannungswechsler bekommt man auch bei Ebay!!
Man glaubt es kaum aber man kann mit diesem Teil auch ein Flex betreiben, wahnsinn!

Mfg Roman
__________________
---AQUARISTIK ENDET NICHT AM GLASRAND---
Reticulatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2007, 07:22   #10
L-ko
Welsfan
 
Benutzerbild von L-ko
 
Registriert seit: 20.12.2004
Beiträge: 3.673
Images: 137
Hallo,

... Wasserwechseln ist natürlich 'ne Alternative - setzt aber voraus, dass man auch zuhause ist.
Oxydator ... davon hab ich insbesondere hier nichts Gutes gelesen. Wem es genauer Interessiert sollte mal die Suche bemühen.

Beste Grüße
Elko
__________________
L-ko ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:13 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum