L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Einrichtung von Welsbecken
Registrieren Hilfe Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Einrichtung von Welsbecken Tipps und Tricks zur Einrichtung von Welsbecken, von der Bepflanzung über den Bodengrund bis hin zur richtigen Technik.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2008, 23:24   #1
Riebe
Babywels
 
Benutzerbild von Riebe
 
Registriert seit: 23.01.2008
Ort: AT/Vorarlberg
Beiträge: 6
Osmose Anlage?

Hallo zusammen,

wollte euch mal fragen ob ihr mich mal ein bisschen aufklären könnt??

Habe zur zeit ein 120x40x50 Becken mit allen möglichen Barschen und würde es jetzt gerne auf L-66 umrüsten!

Das größte problem das ich habe sind die Wasserwerte, ich habe leider keine Ahnung wie das mit dem Messen von den Werten funzt und auf welche ich dann achten müsste.
Würde es ihnen aber gerne so perfekt wie möglich einrichten, damit sie sich auch sicher wohl fühlen!

Hab auch von vielen Händlern gehört das eine Osmose Anlage gut wäre,
welche wäre denn für mein Becken sinnvoll?


Grüsse Patric
Riebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 00:02   #2
rochen-keeper
Babywels
 
Benutzerbild von rochen-keeper
 
Registriert seit: 11.10.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 11
Hey Patric, kauf dir doch mal ein testset reicht auch einer mit Stäbchen)ist zwar nicht SO genau aber reicht für den Anfang.... und Prüf einfach mal deine jetzigen Wasserwerte wie sie aus der Leitung kommen...
und dann frag noch mal nach ob du eine Osmoseanlage brauchst...

lg Florian
rochen-keeper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 02:01   #3
Riebe
Babywels
 
Benutzerbild von Riebe
 
Registriert seit: 23.01.2008
Ort: AT/Vorarlberg
Beiträge: 6
Hey Flo, danke für die schnelle Antwort, werde ich am Montag gleich machen und poste dann auch die Werte mit rein!

lg Patric
Riebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 15:36   #4
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 5.325
Hallo Patric,

Du kannst auch bei Deinem Versorger nachfragen, mir haben Sie anstandslos eine vollständige Wasseranalyse zugefaxt. Ev. findest Du das auch im Internet.
Mittelfristig würde ich Dir dennoch ein Testset empfehlen, aber für Deine Entscheidung sollte das auch reichen.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2008, 15:55   #5
Riebe
Babywels
 
Benutzerbild von Riebe
 
Registriert seit: 23.01.2008
Ort: AT/Vorarlberg
Beiträge: 6
Hey zusammen,

also ich Poste euch jetzt mal meine Leitungswasser werte und lass mir die von
euch übersetzen, weil ich weiß nicht ob die gut sind

KH 10
pH 7,2
GH 14
NH4 0
NO2 0
Cu 0
O2 8
NO3 0
PO4 0

ist jetzt eine Osmose Anlage bei den Werten zwingend notwendig?

danke im vorraus
LG Patric
Riebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2008, 16:11   #6
Borbi
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von Borbi
 
Registriert seit: 27.03.2005
Ort: Erie, CO USA
Beiträge: 1.273
Mahlzeit,

Nein.

Im übrigen (ganz allgemein):
Zitat:
und lass mir die voneuch übersetzen, weil ich weiß nicht ob die gut sind
Wer seine Wasserwerte nicht "versteht", sollte auch nicht dran rumschrauben. Erst Theorie, dann Praxis!

Grüße, Sandor
__________________
"What gets us into trouble is not what we don´t know.
It´s what we know for sure that just ain´t so."
--Mark Twain
Borbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2008, 19:10   #7
Riebe
Babywels
 
Benutzerbild von Riebe
 
Registriert seit: 23.01.2008
Ort: AT/Vorarlberg
Beiträge: 6
Na danke,

das hilft mir weiter!
Riebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2008, 20:14   #8
pellenbaron
L-Wels
 
Benutzerbild von pellenbaron
 
Registriert seit: 28.06.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 212
Hallo
Also ich habe es so verstanden, dass das Wassser Ok ist.
Wenn keiner was anderes sagt,
dann hast du wohl "gutes Wasser".

Aber ich denke auch das man das etwas freundlicher
rüberbringen kann.

Was soll der Nutzen eines Forums sein, in dem man sowas nicht fragen sollte.

Nabend und nen Gruss
Frank
pellenbaron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2008, 20:34   #9
Micha83
Babywels
 
Benutzerbild von Micha83
 
Registriert seit: 29.01.2008
Ort: NRW Raum Lemgo "Kreis Lippe"
Beiträge: 8
Hallo zusammen,

würde mir gerne mal eine Meinung von euch anhören.
Passt auch etwas zum Thema Wasserwerte. Wenn ich beim Händler
Wildfänge kaufen möchte und er mir sagt er die bla bla wasserwerte. Müsste ich meine, denen ja anpassen und die Welse dann langsam an Leitungswasser gewöhnen oder? Hat schon jemand Erfahrungen darin gesammelt, wie lange es zum beispiel dauert und wie gut es klappt??

MfG Michael
Micha83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2008, 20:58   #10
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 5.325
Hallo,

Zitat:
Zitat von pellenbaron Beitrag anzeigen
Also ich habe es so verstanden, dass das Wassser Ok ist.
Wenn keiner was anderes sagt,
dann hast du wohl "gutes Wasser".
auch wenn's nicht von mir kam...
Ich denke, ja und nein.
Ja, das Wasser ist ok, zum Halten und Züchten der L66 ist IMO keine Osmoseanlage erforderlich.
Nein, gut wäre etwas weicher (KH niedriger). Ein Teil der KH wird im Aquarium auch "neutralisiert", so dass dort KH und GH etwas niedriger liegen sollten.

Sehr weiches Wasser birgt aber z.B. die Gefahr, dass der pH-Wert nicht stabil ist, was den Fischen eher schadet als hilft. Daher sollte man da schon die Wasserchemie verstehen, bevor man mit Osmosewasser oder Mittelchen hantiert.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Osmose nach Membrantausch Australe Aquaristik allgemein 2 05.01.2008 19:43
Osmose Sturi Lebensräume der Welse 41 16.03.2007 19:17
Co2 Anlage plattfisch Aquaristik allgemein 7 23.07.2006 23:16
Osmose m@rtin Einrichtung von Welsbecken 4 14.01.2006 17:19
Osmose Anlage madate Aquaristik allgemein 21 30.09.2004 18:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:57 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2024 L-Welse.com | Impressum