L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Einrichtung von Welsbecken
Registrieren Hilfe Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Einrichtung von Welsbecken Tipps und Tricks zur Einrichtung von Welsbecken, von der Bepflanzung über den Bodengrund bis hin zur richtigen Technik.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2008, 20:58   #11
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 5.325
Hallo,

Zitat:
Zitat von pellenbaron Beitrag anzeigen
Also ich habe es so verstanden, dass das Wassser Ok ist.
Wenn keiner was anderes sagt,
dann hast du wohl "gutes Wasser".
auch wenn's nicht von mir kam...
Ich denke, ja und nein.
Ja, das Wasser ist ok, zum Halten und Züchten der L66 ist IMO keine Osmoseanlage erforderlich.
Nein, gut wäre etwas weicher (KH niedriger). Ein Teil der KH wird im Aquarium auch "neutralisiert", so dass dort KH und GH etwas niedriger liegen sollten.

Sehr weiches Wasser birgt aber z.B. die Gefahr, dass der pH-Wert nicht stabil ist, was den Fischen eher schadet als hilft. Daher sollte man da schon die Wasserchemie verstehen, bevor man mit Osmosewasser oder Mittelchen hantiert.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2008, 09:13   #12
elfengarten
L-Wels King
 
Benutzerbild von elfengarten
 
Registriert seit: 13.04.2007
Ort: Neuhofen / Rheinlandpfalz
Beiträge: 535
Hi Micha,

deine Frage betreffend der Wasserwerte verschiedener Händler.

Ich habe die Wasserwerte diverser Händler in meiner Umgebung geprüft. Die Werte sind da sehr unterschiedlich und schwanken bei deren Welshaltung von PH 6,4 bis PH 8.
Manche Tiere sind in der Regel schon anpassungsfähig an andere Werte als in ihrem Ursprungshabitat. Andere wiederum reagieren sehr empfindlich auf abweichende Werte und können daran auch zugrunde gehen.

Da du anscheinend keine Kentnisse bezüglich der Wasserwerte im allgemeinen hast, solltest du dir darüber dringend Fachliteratur besorgen, bzw. im Forum in der L-Wels Datenbank die Haltungsbedingungen genauer anschauen.

Ich selbst benutze keine Osmoseanlage und habe bisher keine negativen Erfahrungen bezüglich unseres Leitungswassers gemacht. Die Wasserwerte bei uns sind ähnlich wie den von dir angegebenen (PH bei 7,4).
Einzig einen Zusatz wie Easylife oder JBL-Clynol setze ich dem Wasser zur Aufbereitung zu.

Liebe Grüße Micha

Geändert von elfengarten (30.01.2008 um 09:24 Uhr).
elfengarten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2008, 09:59   #13
Walla
Kalendermacher
 
Benutzerbild von Walla
 
Registriert seit: 25.10.2003
Ort: 74921 Helmstadt
Beiträge: 2.168
Hallöchen Patric,

was mich als erstes interessieren würde, was passiert mit den Barschen und was für Barsche sind es? Sollen sie im Aquarium verbleiben?

Ansonsten ist ja schon viel über die Wasserwerte geschrieben worden. Wildfänge, falls es überhaupt welche sind, kann man auch in härterem Wasser halten. Hierzu ist es aber erst mal wichtig zu wissen, wie das Wasser ist, in welchem sie zur Zeit gehalten werden.

Empfindliche Fische setzt man am besten wie folgt um:

Beutel mit Fischen in 10 Liter Eimer entleeren und möglichst viel Wasser ohne Fische abgießen. Dann einen Luftschlauch nehmen und das eine Ende in das Aquarium tun, in Welchen die Fische sollen. Aber bitte aufpassen, dass das Schlauchende im Aquarium verbleibt. Dann ansaugen und das Wasser in den Eimer zu den Fischen laufen lassen. Wenn der Eimer voll ist, die Fische rausfangen, vorher am besten Wasser ablassen und mit der Hand rausfangen. Dann kannst Du bedenkenlos die Fische betrachten und ins Aquarium lassen.

Liebe Grüße
Wulf
__________________
Welsfreunde treffen sich im IG-BSSW e.V.

Die 6. L-Wels-Tage finden im Jahr 2019 statt.
Tritt dem BSSW bei. Denn es lohnt sich

Näheres unter:
https://www.ig-bssw.org/gruppe-welse/l-wels-tage/
Walla ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Osmose nach Membrantausch Australe Aquaristik allgemein 2 05.01.2008 19:43
Osmose Sturi Lebensräume der Welse 41 16.03.2007 19:17
Co2 Anlage plattfisch Aquaristik allgemein 7 23.07.2006 23:16
Osmose m@rtin Einrichtung von Welsbecken 4 14.01.2006 17:19
Osmose Anlage madate Aquaristik allgemein 21 30.09.2004 18:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:20 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2024 L-Welse.com | Impressum