L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Ernährung der Fische
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Ernährung der Fische Wie füttere ich meine Welse und Beifische richtig?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2010, 12:29   #211
Lukas_W
Babywels
 
Registriert seit: 13.03.2010
Beiträge: 17
Danke für die Antwort hatt noch jemand nen anderen Vorschlag???
Lukas_W ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 01:37   #212
Kalle 123
Babywels
 
Registriert seit: 05.05.2010
Beiträge: 10
Images: 2
Hallo Lukas W

Ich nähme schon seit einigen Jahren einen Hagensauger.
An den mache ich immer die Gurke und Zucchini fest.


Gruß
Mike
Kalle 123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2010, 13:23   #213
Kleine1986
Babywels
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 5
hallo
hab da auch mal eine frage und zwar wie lang kann man gurke im wasser lasse damit sich das wasser nicht verfärbt?
Kleine1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2010, 14:16   #214
nelix89
L-Wels
 
Benutzerbild von nelix89
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 329
Images: 1
hej,

kommt auf das wasservolumen, die größe des stücks und die anzahl der fresser an. ich schneid immer etwa 1 cm scheiben und werf sie einfach so ins becken (bio ungeschält, aber gewaschen, nicht-bio geschält) und hol sie nach einer nacht, wenn denn noch was über ist, wieder raus. hat bei mir bisher immer super geklappt so.

felix
nelix89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2010, 14:46   #215
Kleine1986
Babywels
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 5
Hey danke für die schnelle antwort.

werd des heute nacht auch mal versuchen.

aber was machen wenn des wasser trüb wir? ist des schädlich oder einfach nur nicht schön?

LG
Kleine1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2010, 15:21   #216
nelix89
L-Wels
 
Benutzerbild von nelix89
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 329
Images: 1
hi,

falls deine welse noch nie gurke bekommen haben würde ich an deiner stelle mit einer kleineren scheibe anfangen, die sie höchstwarscheinlich nicht fressen werden. sie müssen sich meist erst an sowas gewöhnen, fressen es dann aber gern.
das eine kleine scheibe das wasser stark belastet, also trübt, glaube ich zwar nicht, wenn sie es aber doch tun sollte einfach danach einen ordentlichen wasserwechsel machen, falls noch trübung zu sehen sein sollte vielleicht nochmal ein bisschen wechseln.
ansich sollte aber nichts passieren.

felix
nelix89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2010, 15:45   #217
Kleine1986
Babywels
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 5
Hallo Felix

vielen dank für die information.
werd des dann mal probieren.

Lg
Kleine1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 06:26   #218
marion
Hexenmama
 
Benutzerbild von marion
 
Registriert seit: 20.01.2003
Beiträge: 1.289
habe vorige woche neue s.barbatus bekommen
fast ausgewachsene wildfänge dirket vom grosshändler
bissi schmal noch-aber weit weg von besorgnis-erregend.
hab halt die woche bissi mehr gefüttert,als ich es sonst tu.

gestern gabs aufgetauten TK rosenkohl für die farlowella+chaetos
allerdings haben die nicht viel abbekommen
weil die s.barbatus sich draufgestürzt haben,als ob sie noch nie was zum fressen bekommen hätten.
meine früheren haben das nie getan

dass meine c.habrosus+c.simillis auf kartoffeln,wassermelone und rosenkohl stehen(anders becken)ist mir nix neues.
aber dass jetzt auch meine s.barbatus gemüse leckeren welstabs oder tk futter vorziehen hat mich doch mehr als überrascht.

baba
marion
__________________
*** bitte mitteilungen an mich per e-mail und nicht als pn senden***

marion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 07:40   #219
Papa Moe
Babywels
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 24
Images: 21
Hallo,

meine Panaqolus albomaculatus sind ganz versessen auf Gurken (ich schäle sie), können aber auch Kartoffeln (roh, geschält) etwas abgewinnen.

Ich befestige die Gurkenscheiben mit Plastikverankerungen für Wasserpflanzen im Bodengrund. Das funktioniert zumindest bei Kies ziemlich gut.
__________________
Gruß, Dirk

2.0 Panaqolus albomaculatus / 10 Carnegiella strigata
Papa Moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 07:50   #220
marion
Hexenmama
 
Benutzerbild von marion
 
Registriert seit: 20.01.2003
Beiträge: 1.289
das TK gemüse hat den vorteil,dass es ohne befestigung am boden bleibt+auch sofort sinkt
so wie halt die kartoffeln

gurkenscheiben lass ich schwimmen
und meine normaloancistrus surfen dann durchs becken

beim radfahren hab ich mir immer wieder kieselsteine mitgenommen
die steck ich dann in zukkiniteile,und die bleiben dann schön unten.

baba
marion
__________________
*** bitte mitteilungen an mich per e-mail und nicht als pn senden***

marion ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:39 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum