L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Loricariidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Loricariidae Alle L-Welse mit und ohne Nummer von Acanthicus bis Zonancistrus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2005, 19:49   #1
Walter
Herr Prof. Obermoserer
 
Benutzerbild von Walter
 
Registriert seit: 02.01.2003
Beiträge: 4.130
Images: 552
L 134 bei 37° C...

Schock, ich bin nicht zittrig, aber grad war ich´s...

Gestern greif ich ans L 134 Becken - so warm. 32° C. Dabei ist der Raum, in dem das Becken steht, nicht sonderlich warm, der Heizer im Becken auch nicht wirklich überdimensioniert - 125 Watt auf etwa 150 oder 160 Liter brutto. Egal, hab den Heizer von Stufe 7 auf Stufe 4 zurückgedreht.

Heut grad eben mach ich Wasserwechsel im Becken daneben, greif ans 134 Becken - fast heiß!
Ich schau auf das Thermometer - 37° C!!!
Ich kann´s nicht glauben, die Welse liegen alle (zumindest die sichtbaren) ruhig in ihren Höhlen, keiner nahe der Oberfläche, so wie es Hypancistrus schon bei geringer Sauerstoffnot tun.
Also Thermometer von einem anderen Becken rein - gleiches Erbebnis - 37° C!!!
Ich hab natürlich sofort den Heizer ausgesteckt und mal die 20 Liter Osmosewasser, die noch über waren, ins L 134 Becken gewechselt. Jetzt hat´s noch 34° C.
Geht ja

Ich pack das wirklich nicht - kein einziges Tier scheint etwas abbekommen zu haben, nur einer, der gestern noch brav in seiner Höhle gewachelt hat, wachelt jetzt nicht mehr (ist aber ansonsten nicht verhaltensauffällig) - weiß nicht, ob er überhaupt ein Gelege gehabt hat.
Die halten da Badewassertemperatur aus!
Unglaublich.
Danke Sprudelstein, danke Strömungspumpen!
__________________
Grüße, Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2005, 19:52   #2
Walter
Herr Prof. Obermoserer
 
Benutzerbild von Walter
 
Registriert seit: 02.01.2003
Beiträge: 4.130
Images: 552
OK,
der Wachler ist jetzt aus der Höhle raus - lauter zermatschte Eier drinnen
Naja, besser, als wenn die Alten was abgekriegt hätten...
__________________
Grüße, Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2005, 19:58   #3
Matthias
Welspapa
 
Registriert seit: 29.03.2003
Beiträge: 199
Hi Walter!

Schon dreimal auf Holz geklopft?

Zitat:
Danke Sprudelstein, danke Strömungspumpen!
Sicherheitsreserven zahlen sich halt aus, auch wenn man dafür manchmal belächelt wird.

Zitat:
Die halten da Badewassertemperatur aus!
Freitag hörte ich beim Vortrag von Ingo Seidel, dass viele Harnischwelse zu kühl gehalten werden. Kann man ja in deinem Fall nicht behaupten.

Viele Grüße
Matthias
Matthias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2005, 20:02   #4
Walter
Herr Prof. Obermoserer
 
Benutzerbild von Walter
 
Registriert seit: 02.01.2003
Beiträge: 4.130
Images: 552
Zitat:
Zitat von Matthias


Freitag hörte ich beim Vortrag von Ingo Seidel, dass viele Harnischwelse zu kühl gehalten werden. Kann man ja in deinem Fall nicht behaupten.
Nö, 30° C +/- 2 sind Standard, vielleicht war das auch gut, dass die höhere Temperaturen gewohnt sind.
__________________
Grüße, Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2005, 20:07   #5
Volker D.
 
Beiträge: n/a
Walter

Haste die Gasrechnung nicht bezahlt ?

Man haste n Glück gehabt

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2005, 20:43   #6
Joker78
L-Wels
 
Benutzerbild von Joker78
 
Registriert seit: 14.08.2004
Beiträge: 369
Hallo Walter!

Bei so einer Geschichte kommt man ganz schön ins Schwitzen... Zum Glück ist ja dann nicht viel passiert und ein neues Gelege wird sich sicher bald wieder finden.

Jedenfalls sieht man daran mal wieder, daß man wirklich täglich auch die vermeintlich selbstverständlichen Dinge wie die Funktion der Heizung kontrollieren sollte.

Grüße
Joker
Joker78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2005, 20:46   #7
Stefan
L-Wels King
 
Benutzerbild von Stefan
 
Registriert seit: 14.06.2003
Beiträge: 955
Heftig, 37 Grad - im ganzen Becken / oben und unten, hinten und vorne ?

Kleiner Heizer (wenn nötig mehrere), Luftpumpe und zusätzlich Strömungspumpe - das ist nicht Glück Walter

Ich machs nachdem mir eines Sommers mal drei große L200 verstarben eben genau so.

Zusätzlich versuch ich die Becken mit möglichst wenig Fisch vollzusetzen. Denn wenn mal ein Stromausfall eintritt, dann ist auf jeden Fall Puffer vorhanden.
__________________
Bis dann - dann, Stefan !
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2005, 20:50   #8
Walter
Herr Prof. Obermoserer
 
Benutzerbild von Walter
 
Registriert seit: 02.01.2003
Beiträge: 4.130
Images: 552
Zitat:
Zitat von Stefan
Heftig, 37 Grad - im ganzen Becken / oben und unten, hinten und vorne ?
Na angefühlt hat es sich überall gleich
Gemessen hab ich nur vorne.
Da aber im ganzen Becken eine ziemliche Rumströmerei herrscht (Sprudler, Außenfilter, starke Strömungspumpe an unterschiedlichen Stellen), nehm ich schon an, dass die Temperatur im ganzen Becken konstant war - Stillzonen gibt´s da keine.
__________________
Grüße, Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2005, 05:01   #9
Michael aus do
L-Wels
 
Registriert seit: 26.10.2003
Beiträge: 427
Hi Walt !

37 Grad und keine Anzeichen für Sauerstoffmangel-das hätte ich auch bei dem vorhandenen Sprudler nicht gedacht.Sind jetzt die 134 so heisse Burschen oder der Sprudler so effizient ? Seit es bei mir ordentlich sprudelt, sehe ich das Wachstum meines Froschbisses auch gelassener......

PS Pass nur auf,das die Tonhöhlen in deinem AQ nicht schmilzen (grins)

Gruss aus DO

Michael
Michael aus do ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2005, 07:23   #10
Honki
L-Wels
 
Benutzerbild von Honki
 
Registriert seit: 14.08.2003
Beiträge: 206
Hi!

Man,man davor grault mir auch immer aber ein bischen Glück gehört wohl auch dazu.
Peinlich ist sowas nur wenn es durch eigene Schuld passiert,habe mal die Heizung vergessen reinzustecken,naja O² ist ja dann nicht das Problem,aber die (L270) haben auch die 18 Grad einen Tag gemeistert

Aber den Schreck kenne ich wenn man es beim reinfassen ins Becken erst merkt
__________________
MfG Heiko
www.Dianema.de
Angeln fetzt
Honki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:45 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum