L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Krankheiten
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2008, 15:46   #1
Vierrollenfreak
L-Wels King
 
Benutzerbild von Vierrollenfreak
 
Registriert seit: 07.06.2005
Beiträge: 903
Images: 24
Was hat mein L239 an der Flosse?

Angaben zum erkrankten Tier:
L239
Auffälligkeiten:

Verhalten:
Schwimmt hektisch:
Apathisch:
Aggressiv:
Versteckt sich nicht mehr:
Lässt sich unterdrücken:
Aussehen des erkrankten Tieres:
Bis auf das nichts. Keine Auffälligkeiten
Aussehen und Verhalten des weiteren Besatzes:
L239-Artenbecken restliche haben keine Symtome und verändertes Aussehen
Fütterung:
Hikari Chips, Dupla Rin, Grünzeug
Wasserwerte:
Temperatur:29°C
Ammoniak (NH3):
Ammonium (NH4):
Kupfer (CU):
pH-Wert:
Karbonhärte (KH):
Gesamthärte (GH):
Nitrit (NO2):
Nitrat (NO3):
Wie gemessen:

Wasserwechsel:
50% WW jede Woche 2-3 die Woche Mulm absaugen
Wasseraufbereitung mit:
Vollentsalztes Wasser Mischverhältniss 1:1 mit Leitungswasser
Informationen zum Becken:
HMF mit Luftheber, kein Bodengrund, Beleuchtung 15W indirekte Beleuchtung
Beckengröße:
80cm x 50cm x 40cm ca.160l
CO2-Anlage:
keine
Einrichtung:
Wurzel, Steine, Tonhöhlen, Kein Bodengrund
Besatz:
9 L239 zwischen 9-11cm
Neuerungen / Wann:
Es hatte schon mal ein Wels in dem Becken sowas aber als ich alle rausgefangen hatte (hab glecih genutz zum Umsetzen) war nichts mehr zu sehen? Keine Äußeren Verletzungen was auf Pilzbefall hinweisst.
Vorherige angewandte Medikation:
noch keine
Für das akut erkrankte Tier bisher angewandte Medikation:


Weitere Informationen / Bilder:



Gruß Frank
__________________
Suche:
Hypancistrus "L174" Weibchen,
Hemiancistrus pankimpuju "L350"

oder Tipps wenn solche Welse auf Stocklisten auftauchen.

Biete:

Nachzuchten: Hypostomus faveolus "L37", Leporacanthicus joselimai "L264"
Vierrollenfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2008, 18:07   #2
Badenser
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von Badenser
 
Registriert seit: 22.01.2004
Beiträge: 1.357
Images: 19
Hi,

für mich sieht das nach was tumorartig Wucherndem aus.
__________________
lieben Gruss
Ralf

.................................................. ....................................
Badenser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2008, 19:44   #3
Vierrollenfreak
L-Wels King
 
Benutzerbild von Vierrollenfreak
 
Registriert seit: 07.06.2005
Beiträge: 903
Images: 24
Hi

beim ersten mal ist es aber wie abgefallen.

Hatte es im Becken gesehen das ein Wels so aussah, hab das Becken leergemacht und beim rausfangen war bei keinem was zu sehen, Hab nach Verletzungen und ähnlichem gesucht war aber nichts mehr da.

gruß Frank
__________________
Suche:
Hypancistrus "L174" Weibchen,
Hemiancistrus pankimpuju "L350"

oder Tipps wenn solche Welse auf Stocklisten auftauchen.

Biete:

Nachzuchten: Hypostomus faveolus "L37", Leporacanthicus joselimai "L264"
Vierrollenfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2008, 20:10   #4
MasterP3
 
Beiträge: n/a
Hi, kann dir leider auch nichts konkretes dazu sagen, vllt ist es eine Art Parasit oder ähnliches.
Ist schwer zu sagen hab soetwas noch nie gesehen.

Aber ich würde ihn mal rausfangen, und es mir näher anschauen.
Viel mehr kann man schlecht machen...


Aber da du sagst der selbe Fall lag schon mal vor, von dem her würde mich das insofern optimistisch stimmen, dass du wahrscheinlich den Fisch nicht verlieren wirst.

Gruß

Pierre
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2008, 20:35   #5
pleco22
 
Beiträge: n/a
Hi,

einer meiner frisch importierten H. contradens hatte auch sowas - nicht so fett, aber ähnlich beunruhigend. Ich habe mit Temperaturerhöhung (33Grad) und verstärktem Wasserwechsel 1 Woche pro Tag 30% und etwas Kochsalz den Bakteriendruck im Becken gesenkt. Dann was es weg. Das Tier war rangniedrig und ist es immer noch (kleinstes Männchen). Ist seitdem aber nie mehr auffällig geworden.

Was es ist, kann ich nicht sagen, aber man kann diese "Phänomene" bei frisch importierten Tieren häufiger finden.

Gute Besserung!
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2008, 20:32   #6
Vierrollenfreak
L-Wels King
 
Benutzerbild von Vierrollenfreak
 
Registriert seit: 07.06.2005
Beiträge: 903
Images: 24
HI

gestern war es schon bisschen weniger und heute ist es Komplett verschwunden. Man sieht garnichts mehr keine Wunde oder ähnliches am Hartflossenstrahl.

Hatte vielleicht jemand anderes (außer Felix) schon mal sowas oder auf Bildern gesehen?

gruß Frank
__________________
Suche:
Hypancistrus "L174" Weibchen,
Hemiancistrus pankimpuju "L350"

oder Tipps wenn solche Welse auf Stocklisten auftauchen.

Biete:

Nachzuchten: Hypostomus faveolus "L37", Leporacanthicus joselimai "L264"
Vierrollenfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2008, 14:43   #7
Vierrollenfreak
L-Wels King
 
Benutzerbild von Vierrollenfreak
 
Registriert seit: 07.06.2005
Beiträge: 903
Images: 24
Hi

ich hab nochmal bissl gesucht und habe Fotos von einem Red Bruno gefunden.

https://www.drta-archiv.de/wiki/pmwi...ndLymphocystis

In dem Artikel steht das es sich um Viren handelt. Ist jetzt der Rest meiner Guppe auch infiziert?

Hat jemand schon Erfahrung mit Lymphocystis?

gruß Frank
__________________
Suche:
Hypancistrus "L174" Weibchen,
Hemiancistrus pankimpuju "L350"

oder Tipps wenn solche Welse auf Stocklisten auftauchen.

Biete:

Nachzuchten: Hypostomus faveolus "L37", Leporacanthicus joselimai "L264"
Vierrollenfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2008, 12:51   #8
Vierrollenfreak
L-Wels King
 
Benutzerbild von Vierrollenfreak
 
Registriert seit: 07.06.2005
Beiträge: 903
Images: 24
Hi

heute beim Becken durchschauen ist mir wieder der Wels aufgefallen. Er hat wieder diese Wucherungen diesmal sogar stärker.



Kennt ihr Tierärzte die sich auf Fische und Fischkrankheite spezialisiert haben im Süddeutschen Raum?

gruß Frank
__________________
Suche:
Hypancistrus "L174" Weibchen,
Hemiancistrus pankimpuju "L350"

oder Tipps wenn solche Welse auf Stocklisten auftauchen.

Biete:

Nachzuchten: Hypostomus faveolus "L37", Leporacanthicus joselimai "L264"
Vierrollenfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2008, 15:20   #9
Lalena
Babywels
 
Registriert seit: 03.04.2005
Beiträge: 14
Ich hab mal die Suche angeschmissen...
der Zoo in Augsburg wäre ja vielleicht auch noch eine Idee?

Institut für Zoologie, Fischereibiologie und Fischkrankheiten der Uni München
Kaulbachstraße 37
80539 München
Telefon: +89-2180-2687
Telefon (Fischklinik): +89-2180-2283
https://www2.vetmed.uni-muenchen.de/zoofisch/

Tierarztpraxis Thomas Bauer
Tätigkeitsschwerpunkt
Reptilien - Amphibien - Fische - Exoten
Albert-Schweitzer-Str. 64
81735 München
Tel: 089-67 37 05 79 (NEU!)
Für Notfälle: 0179-3249931
e-mail: info@reptiliensprechstunde.de
https://www.reptiliensprechstunde.de/

LG
Lalena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2008, 16:23   #10
Vierrollenfreak
L-Wels King
 
Benutzerbild von Vierrollenfreak
 
Registriert seit: 07.06.2005
Beiträge: 903
Images: 24
Hi

hab bissl rumtelefoniert und habe einen Tierarzt in Augsburg aufgetrieben der sich auf Zierfisch spezialisiert hat, gleich mit Labor.

www.vetforfish.de

Werd mal schauen vielleicht kann der mir helfen.

gruß Frank
__________________
Suche:
Hypancistrus "L174" Weibchen,
Hemiancistrus pankimpuju "L350"

oder Tipps wenn solche Welse auf Stocklisten auftauchen.

Biete:

Nachzuchten: Hypostomus faveolus "L37", Leporacanthicus joselimai "L264"
Vierrollenfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kaputte Flosse bei L134 welsine Krankheiten 0 03.10.2008 20:30
Angefressene Flosse fischfreund22 Aquaristik allgemein 5 02.07.2008 19:10
Schimel an der Flosse onnasch Krankheiten 3 22.05.2007 16:34
Flosse zerf Katrin Krankheiten 9 01.11.2005 20:34
L-144 mit gebrochener Flosse Babsi Krankheiten 8 04.02.2004 08:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:43 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum