L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Zucht
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Zucht Zucht von Welsen.
Beachtet auch die Zuchtberichte in der Datenbank.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.2015, 19:11   #21
Bluesnow
Jungwels
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 27
Am 13.03. 7 Welschen :-)

Hallo Leute,
meine 2 Welse haben gleich ca. am 09.03. wieder gelaicht :-) Ich habe es erst bemerkt, als die Kleinen schon fast flügge waren. Also noch einen riesigen Dottersack hatten.

Diese Mal habe ich den Vater im Becken gelassen und die Höhle mit den 7 Welschen in ein Einhängebecken getan. Es sind wahrscheinlich nur 7 Stück, weil er die anderen Eier bestimmt wieder aus der Höhle geworfen hat.

Sie entwickeln sich gut und zu futtern gibt es Spirulina, Staubfutter und getrocknete Wasserflöhe.
Sie sind ca. 1 - 1,5 cm groß.

Heute werde ich den ersten Teilwasserwechsel machen.

Liebe Grüße, Anja

Geändert von Bluesnow (01.04.2015 um 19:15 Uhr).
Bluesnow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2015, 08:02   #22
Bluesnow
Jungwels
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 27
Salatgurke

Kann man auch gekochte Salatgurke füttern oder hat diese zu wenig Nährwert?
Bluesnow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2015, 16:08   #23
Dominic H.
gönnt sich eine Auszeit
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 614
Zitat:
Zitat von Bluesnow Beitrag anzeigen
Kann man auch gekochte Salatgurke füttern oder hat diese zu wenig Nährwert?
Hallo,

Kann man, aber leider bringt dies noch weniger Nährwert als eine ungekochte Gurke. Wenn pflanzliche Nahrung bei Jungtieren dann rohe Kartoffel.

Da aber Deine Tiere eher Fleischfresser sind würde ich es eher mit tierischer Nahrung versuchen.

Spirulina bringt nicht viel bei Fleischfressern... Ausser dass die Wasserwerte schlecht werden haben Deine Tiere nicht viel davon...

Geändert von Dominic H. (07.04.2015 um 16:17 Uhr).
Dominic H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 23:15   #24
Bluesnow
Jungwels
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 27
Reden Es sind sogar 9 Welschen

Hallo Zusammen,
ich möchte mal kurz den Stand meiner 201 Zucht schreiben.

Heute habe 9 kleine Welschen (Größe: ca. 2,5 - 3 cm / Alter: 2 Monat) vom Einhängebecken ins Becken der Eltern gesetzt. .... 2 Welschen hatte ich vorher anscheinend übersehen.
Gefüttert habe ich Flocken für Barsche, Welstabletten, getrocknete Wasserflöhe, Spirulina, Gurke und Buchenblätter.

Die Eltern haben schon wieder nach 2 Monaten Junge.
Diese Mal habe ich den Vater mit der Höhle ins Einhängebecken.
... Ich bin gespannt wie viele es sind.
Bluesnow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 23:08   #25
Bluesnow
Jungwels
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 27
Was für tierisches Aufzuchtfutter empfiehlt ihr?
P.S.Heute habe ich den Vater ins Gemeinschaftsbecken gesetzt.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Bluesnow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 06:55   #26
bigbadbraun
Gott des Gemetzels
 
Benutzerbild von bigbadbraun
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 1.194
Images: 12
Hallöchen Anja,

Hypancistrus sind wahre Allesfresser. Somit kannst Du auch (fast) alles ins Becken werfen. Wenn es "fleischlich" sein soll, kann ich Shrimps empfehlen. Trockenfutter kannst Du durchprobieren, da hat jeder so seine Vorlieben. Ich persönlich mag z.B. und u.a. Söll-Futter...

Bei der Aufzucht von Nachwuchs habe ich gute Erfahrungen mit einem höheren Anteil pflanzlicher Kost gemacht. Getrocknete Haselnussbaumblätter sind da super. An Trockenfutter gibt es bei mir Sera Plankton Tabs. Zerrieben für die kleinen und im Ganzen für die Großen.

Generell kannst Du die Forums-Suche ruhig mal bemühen, das Thema Futter/Ernährung wurde schon ein paar Mal angesprochen.

Grüße,

der brauni
__________________
bigbadbraun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2015, 16:54   #27
Bluesnow
Jungwels
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 27
Hallo Brauni,
ich habe getrocknete Buchenblätter genommen. Die Kleinen haben förmlich Löscher hineingefressen.
Bluesnow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2015, 17:01   #28
Bluesnow
Jungwels
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 27
Hallo Zusammen,
nun hat meine 201er nach einem Monat schon das dritte Mal abgelaicht.
Jedoch habe ich einen Fehler gemacht und habe den Vater, bevor die Kleinen geschlüpft waren aus der Höhle genommen.

Die Eier habe ich in ein kleines Einhängebecken mit Luftheber getan, so dass sie gut umspült sind.
Genauso wie es der Vater gemacht hätte ;-)

... und siehe da, die Kleinen sind heute alle geschlüpft.

Jedoch stelle ich mir die Frage, ob diese Welse später Brutpflege betreiben?
Bei Diskus und Skalar ist das bei künstlicher Aufzucht nicht der Fall.

Vielleicht hat jemand von euch da schon Erfahrungen sammeln können und kann mir das beantworten.

Liebe Grüße an Alle
Anja
Bluesnow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2015, 19:56   #29
olli
L-Wels
 
Benutzerbild von olli
 
Registriert seit: 02.10.2003
Beiträge: 376
Moin,

Zitat:
Bei Diskus und Skalar ist das bei künstlicher Aufzucht nicht der Fall.
Mythen der Aquaristik.

Gruß
__________________
Olli
---------------------------------------------------------------------------
www.B-A-R-S-C-H.net
Bremer Aquarien-Runde für
Südamerikanische Cichliden und Harnischwelse
---------------------------------------------------------------------------
olli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2015, 23:14   #30
Bluesnow
Jungwels
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 27
Ok, da hab ich ja echt was gelernt. Denn mir wurde von mehreren Leuten gesagt, dass meine WF Skalare F1 ihren Laich auffressen, da sie selbst wahrscheinlich künstlich aufgezogen wurden.
Da kann ich ja noch Hoffnung auf Nachwuchs haben.

PS. meinen 10 Dotterköpfchen geht es super :-)
Auch ohne Höhle entwickeln sie sich schnell und bewegen sich immer mehr.
Ich habe das Licht ausgeschaltet und werde diese auch noch 3 Tage aus lassen um Stress zu vermeiden.
Gefüttert wird erst, wenn der Dottersack fast weg ist.

LG, Anja
Bluesnow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu L 401 Zucht FellFisch1986 Zucht 1 30.01.2015 15:56
Habe mal ne frage zur zucht mit L-144 Jan3006 Zucht 4 19.07.2008 15:34
Frage zur Zucht mit L-Welsen Jan3006 Zucht 21 11.06.2008 19:59
Frage zur Zucht von S. barbatus TigerQueeen Callichthyidae 0 14.03.2006 07:13
Frage Corydoras99 Loricariidae 0 01.12.2003 22:30


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:32 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum