L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Loricariidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Loricariidae Alle L-Welse mit und ohne Nummer von Acanthicus bis Zonancistrus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2003, 14:39   #1
Sal
Babywels
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 10
Hallo,

Wer von Euch hat welche und kann mir eigene Erfahrungen berichten.
Bin an allem interessiert !!

Lg Sal
Sal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2003, 17:15   #2
soad
Wels
 
Registriert seit: 31.12.2002
Beiträge: 51
Hi!
Die meisten Chaetostoma-Arten (alle?) brauchen meines Wissens im Vergleich zu manch anderen Harnischwelsen relativ niedrige Temperaturen und außerdem sehr (!!)sauerstoffreiches Wasser. Sie kommen in der Natur in schnellfließenden Bächen vor.
Als Futter wird so ziemlich alles angenommen, was andere Harnischwelse auch fressen.
Der Hauptbestandteil der Nahrung sollte aber pflanzlichen Ursprungs sein.
Bei der Beckengröße kommt es auf die Art an, da es kleinere und größere Arten gibt.
__________________
Gru
soad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2003, 11:45   #3
Walter
Herr Prof. Obermoserer
 
Benutzerbild von Walter
 
Registriert seit: 02.01.2003
Beiträge: 4.130
Images: 552
Hi,
Die Chaetostoma thomasi Varianten sollen es wirklich kühler lieben.
Ich hab allerdings schon lange Zeit einen kleinen L-148 (laut Aqualog, den gibt´s ja eigentlich nicht ), welchen ich ohne Probleme bei 26 - 30°C pflege.
Die Tiere sind sehr aktiv und meiner ist auch tagsüber oft zu sehen. Sie zeigen ein ziemlich ausgeprägtes Aggressionsverhalten, der Kleine versucht so ziemlich jeden anderen Fisch "zu verstauben", sogar einen dreimal so großen L-191.
Untereinander sind sie sehr territorial.
Höhlen bewohnt er bei mir nicht, sondern klebt wennschon unter irgendwelchen Wurzeln.
Meiner frißt so ziemlich alles, von Tabletten- über Granulat- und Frostfutter bis zu Gemüse, wobei er Letzteres (Kartoffeln, Gurken, ...) anscheinend nicht besonders mag.
__________________
Grüße, Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2003, 16:53   #4
Sal
Babywels
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 10
Hi,
also im Moment hat das Becken 23° werde es mal so lassen - und das konnte ich auch beobachten, sie haben jeder einen eigenen Platz unter einer Wurzel oder unter einem Stein, sollte ein anderer versuchen dort Unterschlupf zu finden wird er vertrieben. Mein Anci sitzt nurmehr unter der großen Wurzel - der übersiedelt aber am WE ins große Becken. Sie haben bis jetzt Tabs und ein Stück Karfiol gefressen. Ich werde sie vorläufug in dem 60lt Becken lassen und erst wenn ich ihnen ein eigenes größeres bieten kann ( im Frühjahr) übersiedeln. Mal sehen wie sie sich machen.
Danke jedenfalls und
Lg Sal
Sal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:23 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum