L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Einrichtung von Welsbecken
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Einrichtung von Welsbecken Tipps und Tricks zur Einrichtung von Welsbecken, von der Bepflanzung über den Bodengrund bis hin zur richtigen Technik.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2014, 23:05   #1
Alora
Babywels
 
Registriert seit: 31.07.2014
Beiträge: 8
Wie groß soll die Höhle sein?

Hallo,

ich bin Neu-Besitzerin eines Cochliodon sp. Paraguay bzw. "Red Bruno".

Er war vier Wochen in meinem völlig zugewucherten 80cm-Becken, es gab keine Auffälligkeiten.

Da ich den Wels aus dem 200-Liter-Brutto-Becken in gute Hände abgeben konnte, ist "Red Bruno" gestern in das größere Becken umgezogen. Dies ist jedoch ziemlich kahl, da der Vorbesitzer viel Schwimmraum brauchte.

Nun hat sich "Red Bruno" heute aus zwei Mooskugeln mit je 10 cm Durchmesser eine "Höhle" gebastelt. Er hat sich offenbar nicht wohlgefühlt und ich freue mich über seine Kreativität.

Ich möchte ihm also sehr bald zwei Höhlen anbieten.

Nun meine Fragen:

Der Wels ist z.Z. 14,5 cm groß, wird ca. 30 cm.

Wie groß sollten die Höhlen sein? Länge und Durchmesser?

Sollten es besser Röhren sein oder nur ein Eingang?

Danke für Eure Hilfe!

LG Alora

Nebenbei: Der Wels wohnt momentan in 21357 Bardowick und sucht ein richtig schönes, großes Becken bei einem Wels-Liebhaber.............
Alora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 10:55   #2
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.937
Images: 2225
Moin,

für einen Cochliodon musst du keine Extrahöhlen anfertigen. Diese Welse gehen äußerst selten in die typischen Höhlen, sondern bevorzugen es in Zwischenräumen im Holz oder unter demselben auf dem Boden zu sitzen. Röhrenförmige Höhlen werden erst bei der Eiablage interessant.


lg Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 14:17   #3
Alora
Babywels
 
Registriert seit: 31.07.2014
Beiträge: 8
Danke, Daniel.

Im 80er klebte er immer an der Scheibe. Jetzt hat er sich tatsächlich zwischen die Hölzer auf den Boden gelegt. Außer den üblichen Wurzeln habe ich zusammengebundene Korkenzieherweide drin, die scheint auch recht gut zu schmecken.

LG Alora
Alora ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie groß muss ein Aufzuchtsbecken sein? Heckti Zucht 6 13.01.2013 14:15
Was soll ein Hirschhornwels denn bitteschön sein?? Atoran Dark Welcher Wels ist das? 16 26.03.2011 05:48
Ich soll ein L333 sein?! Aragon76 Welcher Wels ist das? 4 22.08.2010 10:54
Soll L-333 WF sein ? L-134 Welcher Wels ist das? 24 14.02.2009 19:39
Wie groß müsste der Kompressor sein? Schneewolf Aquaristik allgemein 24 22.01.2009 06:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:14 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum