L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Neues und Interessantes aus der Wissenschaft > Sonstige Arbeiten und Berichte
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Sonstige Arbeiten und Berichte ... nicht nur über Welse.

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.2016, 16:33   #1
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.908
Images: 2219
Integrated cytogenetic and mitochondrial DNA analyses indicate that two different phenotypes of Hypancistrus (L066 and L333) belong to the same specie

Cardoso, AL, HLS Carvalho, TCM Benathar, SMG Serrão, CY Nagamachi, JP Pieczarka, LM de Sousa, JS Ready & RCR Noronha, 2016.

Integrated cytogenetic and mitochondrial DNA analyses indicate that two different phenotypes of Hypancistrus (L066 and L333) belong to the same species. Zebrafish doi:10.1089/zeb.2015.1213.

Abstract

The diversity of Hypancistrus species in the Xingu River is remarkable and the variation in color morphs represents a real challenge to taxonomists to delimit species boundaries. One of the most recognizable Hypancistrus complexes is the worm-lined species, known in the aquarium trade as King Tiger Plec in English, Hypancistrus “pão” in Portuguese or under the L-numbers L066 and L333 that represent two melanic pigment pattern phenotypes. To assess the identity of these two phenotypes, we described their karyotypes and sequenced part of the mitochondrial cytochrome oxidase I gene (DNA barcode). These fishes have 52 chromosomes (40 meta-submetacentric and 12 subtelo-acrocentric) and a strong heteromorphism in chromosome pair 21 was observed, which does not correlate with the two phenotypes or sex. DNA barcodes separated the samples analyzed from Hypancistrus zebra and other publicly available sequences of Loricariidae showing no divergence between the two phenotypes. The data set indicates that worm-lined Hypancistrus from the Xingu form a single species with clear chromosomal and melanic pigment pattern polymorphisms.

__________________________________________

Die Ergebnisse decken sich mit dem, was wir schon lange vermuten. Es scheint vorwärts zu gehen in Sachen "Wurmlinienhypancistrus". Interessant ist dabei, dass von einer Artbeschreibung abgesehen wurde, entweder weil diese schon fertig ist (sie ist schon seit vier Jahren "fertig") oder, weil es dazu vielleicht doch zu brisant ist.

lg Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
l333 hypancistrus ca 12 cm w oder m??? Hamudi Welcher Wels ist das? 8 21.03.2015 21:47
Hypancistrus sp. L333 Fischray Übern Tellerrand 0 16.12.2011 13:18
L066 mit L333 bigbird Loricariidae 3 01.11.2010 18:45
Cytogenetic characterization of Hypostomus nigromaculatus Norman Sonstige Arbeiten und Berichte 0 01.04.2008 07:54
[BIETE:] Hypancistrus sp. "L066" Nachzuchten Baron Ätzmolch Privat: Tiere abzugeben 0 07.11.2004 14:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:59 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum