L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Callichthyidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Callichthyidae Panzerwelse & Co (Corydoras , Aspidoras etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2006, 19:30   #1
Danny
Wels
 
Benutzerbild von Danny
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 53
Images: 7
Gemalter Schwielenwels

Hallo,
ich habe seit einem halben jahr drei gemalte Schwielenwelse 1Männchen 2Weibchen nun frage ich mich aber wie kann ich sie zum ablaichen bewegen? und ab welcher Größe/Alter werden sie überhaupt Geschlechtsreif?
Danke im vorraus für die Antworten.

Gruß danny
Danny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2006, 18:00   #2
Danny
Wels
 
Benutzerbild von Danny
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 53
Images: 7
Weiß denn niemand was über die Zucht vom gemalten Schwielenwels?

Gruß Danny
Danny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2006, 20:00   #3
effi
L-Wels
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 203
Reden Hallo Danny!

Ich hatte auch mal einige Exemplare.Hab dann nen bisserl rumgegoggelt und herausgefunden,daß sie Schaumnester bauen.Am liebsten unter was Blauem.
Auf welcher Seite das war,weiß ich allerdings nicht mehr.
Gruß
Marianne
effi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 10:59   #4
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 6.076
Images: 500
Hi

Der Gemalte Schielenwels ist ein Schaumnestbauer, so ähnlich
wie Fadenfische. Nur der Wels haftet die Eier an eine geeignete
Stelle, die dann mit einem Schaumnest eingebettet wird.
Die Vorraussetzung ist, dass er sein Nest pflegen kann, das heißt,
dass er ca. 15 cm unter dem Nest einen Ruheplatz haben muss.
Daher sollte der Wasserstand gesenkt sein oder eine Ablaichhilfe
(100 bis 150 Abflussrohr oder Styropor) konstruiert werden.
Natürlich sollten die Tiere ein eigenes Becken haben, dies ist bei
der gezielten Zucht eigentlich eine Grundvorraussetzung.
Auch Rückzugsmöglichkeiten für das Weibchen sollten im Becken
vorhanden sein. Vor dem Schlupf der Jungen nehme ich alle Tiere
und Einrichtung aus dem Becken.
Die Jungen schlüpfen bei ca. 24°C nach ungefähr 4 Tagen.
Das Wasser sollte nicht sehr hart sein und man sollte für die
ca. 500 Jungen oder mehr Platz haben.

Gruß Ralf
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 11:28   #5
Danny
Wels
 
Benutzerbild von Danny
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 53
Images: 7
Vielen dank


Gruß Danny
Danny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:38 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum