L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Südamerika - sonstige Welse
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Südamerika - sonstige Welse Südamerikanische Welse anderer Familien.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2003, 19:42   #11
Oliver D.
Fiederbart-Wels
 
Benutzerbild von Oliver D.
 
Registriert seit: 02.02.2003
Beiträge: 442
Hallo Join,

Zitat:
und einer von Achim Werkenthin( Sorry wenn ich dich fallsch geschrieben habe ) einmal auf seiner eigenen HP, Url weiss ich jetzt nicht
du meinen dies https://www.ostariophysi.net/public/article...hp?lang=de&id=3 ???


Mfg
Oliver
__________________
synodontis.net ist stets einen Seitensprung wert
Oliver D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2003, 06:51   #12
madate
L-Wels King
 
Benutzerbild von madate
 
Registriert seit: 03.04.2003
Beiträge: 1.014
Hi.




tatia_p82:

Meine Schlafwelse sind auch nicht gerade schreckshaft.Auch konnte ich noch nie feststellen,daß sie sich irgendwo verletzt haben.
Was das mit der Zucht angeht,weiß ich leider nicht,wie da darauf kommst,daß man diese Welse so einfach nachziehen kann.Ich weiß von Ingo Seidel,daß es nur einmal gelungen ist,und zwar in den 50er oder 60er Jahren.




Gruß,
Mathias
__________________
Freude allein tut´s überhaupt nicht,der Genuß des geistigen Beherrschens muß sie veredeln.
E.A.Roßmäßler


madate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2003, 10:57   #13
Martin G.
Herr der grossen Klappe
 
Benutzerbild von Martin G.
 
Registriert seit: 06.04.2003
Beiträge: 1.981
HalloLeute,

@Mathias: ich weiß nur, das T. perugiae erst seit 1985 aquaristisch bekannt ist. Und ich komme darauf, daß die Fische so einfach nachzuziehen sind, weil sie bei mir regelmäßig ablaichen.

Gruß, Martin.
__________________
Du bist Herr deiner Worte. Aber einmal ausgesprochen beherrschen sie dich.
Bilder aus Uganda...
Redaktion VDA-Arbeitskreis BSSW.
Martin G. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2003, 11:42   #14
madate
L-Wels King
 
Benutzerbild von madate
 
Registriert seit: 03.04.2003
Beiträge: 1.014
Hi.




@tatia_p82:



Ich glaube,wir reden aneinander vorbei. Ich spreche von Entomocorus sp. und nicht von Tatia.




Gruß,
Mathias
__________________
Freude allein tut´s überhaupt nicht,der Genuß des geistigen Beherrschens muß sie veredeln.
E.A.Roßmäßler


madate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2003, 21:03   #15
Walter
Herr Prof. Obermoserer
 
Benutzerbild von Walter
 
Registriert seit: 02.01.2003
Beiträge: 4.130
Images: 552
Hi Mathias,
kann net ganz stimmen, da in dem Bericht aus dem Symposiumband von Ingo Seidel sogar ganz tolle Fotos von Gelegen und Jungen drinnen sind, und die Fotos sind neu
Ich mein jetzt Centromochlus (Tatia) perugiae.
__________________
Grüße, Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2003, 21:05   #16
Walter
Herr Prof. Obermoserer
 
Benutzerbild von Walter
 
Registriert seit: 02.01.2003
Beiträge: 4.130
Images: 552
Ups,
sorry, Du meinst ja die Entomocorus sp.
Sorry
__________________
Grüße, Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2003, 06:21   #17
madate
L-Wels King
 
Benutzerbild von madate
 
Registriert seit: 03.04.2003
Beiträge: 1.014
Hi.




Kein Problem!





Gruß,
Mathias
__________________
Freude allein tut´s überhaupt nicht,der Genuß des geistigen Beherrschens muß sie veredeln.
E.A.Roßmäßler


madate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2003, 06:26   #18
madate
L-Wels King
 
Benutzerbild von madate
 
Registriert seit: 03.04.2003
Beiträge: 1.014
Hi.





Ich habe gerade bei fishbase nachgesehen,der Gattungsname Centromochlus ist nicht valid. Es gilt also nach wie vor der Gattungsname Tatia.





Gruß,
Mathias
__________________
Freude allein tut´s überhaupt nicht,der Genuß des geistigen Beherrschens muß sie veredeln.
E.A.Roßmäßler


madate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2003, 07:24   #19
Join
Jungwels
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 28
Dachchchch alle,
ich habe oben die Endomocorus gammeroi bzw. Endomocorus benjamini mit der Nachzucht gemeint.
Nachgezogen habe ich die Tierchen nicht, aber die verbliebenen Weibchen hatten mir immer wieder mal Eier ins Becken geschmissen, eben ohne Männchen, weil dieses ja gleich abgekratzt ist.
Und weil die Weibchen immer wieder ablaichten, ging ich davon aus, das es mit der Zucht auch nicht so schwierig sein müsste.
Betreffend den Cenromochlus perugiae's. Die sind, wenn man es mal raus hat bzw. einfach unabsichtlich alles richtig macht auch kein Thema. Relativ leicht zu vermehren, keine besonderheiten, aber interessant und schön.
Grüße
Join :vsml:
__________________
May,25th is Towelday! => Don't Panic! DNA N47º16' E11º23'.

Join ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2003, 12:33   #20
madate
L-Wels King
 
Benutzerbild von madate
 
Registriert seit: 03.04.2003
Beiträge: 1.014
@Join:



Wie pflegst du denn deine Tatia? Ich meine wie sieht dein Becken aus(Größe,Wasserwerte...)
Das würde mich jetzt doch mal interessieren.




Gruß,
Mathias
__________________
Freude allein tut´s überhaupt nicht,der Genuß des geistigen Beherrschens muß sie veredeln.
E.A.Roßmäßler


madate ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:56 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum