L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Einrichtung von Welsbecken
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Einrichtung von Welsbecken Tipps und Tricks zur Einrichtung von Welsbecken, von der Bepflanzung über den Bodengrund bis hin zur richtigen Technik.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2008, 22:45   #1
farid
L-Wels King
 
Benutzerbild von farid
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 763
Self made Glaseinhängekasten

Hallo,
ich habe wieder mal eine weitere Idee verwirklicht. Ein Einhängebecken das man direkt auf die Glasstreben legen kann. da alle meine jetzigen becken 40cm breit sind kann ich diesen Kasten mit allen Becken kombinieren. Ich habe mir gleich drei stk. gebaut.


das Teil misst 29x22x15cm

in die Öffnung kommt Filterschaumstoff und ein Luftheber. Die Funktion ist dieselbe die bei den kleinen EHK's


beim wasserwechsel im Hauptbecken hänge ich ein U-Röhrchen ans Becken (entlüftet) das mir en EHK bis zu einem gewissen Niveau entleert damit das Teil nicht zu schwer ist für die Halterungen.

farid
__________________
sie fragen sich wo das Licht hingeht nachdem es im Becken dunkel wird...dann schauen sie doch mal in den Kühlschrank...
farid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2008, 23:29   #2
Zeuss
L-Wels King
 
Benutzerbild von Zeuss
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 540
Moin Farid!

Dein Großraum-EHK sieht super aus!

Wenn ich mal richtig Zeit habe, werde ich mich auch mal daran versuchen. Bis dahin reichen die Gerdkästen bei mir aber auf jeden Fall. Und die sind ja auch so, wie ich sie gern hätte.
__________________
Gruß
Holger
Zeuss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2008, 23:56   #3
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.325
Images: 1934
Hallo Farid,

so wie ich es sehe ist im Vergleich zu den Gerd-EHK durch die Matte nicht der Zulauf, sondern der Ablauf.
Saugst Du Dir da nicht "viel" Mulm rein (gerade in Welsbecken) ?!
Wie schnell setz sich dann die Matte zu ?
Aber ein Vorteil ist sicher, die Gaze kann sich nicht mehr zusetzen .

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2008, 00:54   #4
farid
L-Wels King
 
Benutzerbild von farid
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 763
Hi karsten,
ich benütze in diesem kasten anfangs mal eine PPI10 matte das ist die feine, evtl. muss die mittlere her wennn's zu schnell zusetzt. normalerweise filtere ich mit einem klotz vor. das ist die beste variante so bleibt auch der kasten relativ mulmfrei. wenn die leistunf des lufthebers nachlässt ist's zeit den klotz zu reinigen.

farid
__________________
sie fragen sich wo das Licht hingeht nachdem es im Becken dunkel wird...dann schauen sie doch mal in den Kühlschrank...
farid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2008, 06:18   #5
looser
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von looser
 
Registriert seit: 01.10.2005
Beiträge: 1.401
Images: 97
Morgen,

ich betreibe meine selbstgebauten Aufzuchtkästen schon lange so. Durch den Steg bleibt immer etwas Wasser im Kasten. Da meine schwimmen, gibt es auch kein Problem mit dem Gewicht. Die Matte setzt sich praktisch nicht zu und wird, wenn ich die Nachzuchten aus dem Kasten entferne, alle paar Monate gereinigt. Das reicht Masse aus.



Befüllt wir mit soeinem Luftheber. Der Meiste Dreck kommt aus dem Becken.



MFG Michael
__________________
L200 HF, L144+, L128, L66+, L134, L129+, vermutlich L183, L59, Ancistrus Red+, L174+, Ancistrus Sp. Rio Paraguay, Hypostomus Sp., Sturisoma Festivum, Corydoras Panda/ Adolfoi/ Schwartzi

Geändert von looser (04.11.2008 um 06:21 Uhr).
looser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2008, 16:16   #6
farid
L-Wels King
 
Benutzerbild von farid
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 763
Hi michael,
der schwimmende ist natürlich super...nur sinkt der in die deko wenn weniger wasser ist oder??

wenn du in den filterklotz machst und den luftheber direkt dort reinsteckst ist der auch versorgt

oder wie befestigst du den Luftheber??

farid
__________________
sie fragen sich wo das Licht hingeht nachdem es im Becken dunkel wird...dann schauen sie doch mal in den Kühlschrank...
farid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2008, 17:15   #7
MasterP3
 
Beiträge: n/a
Hallo,

ich habe mal eine andere Frage, ihr schreibt hier ihr macht die Einhängekästen selbst, ich mein klar das planen und das zusammenkleben ist keine Kunst, aber das Glas Zuschneiden, dass kann ja eigentlich nur der Glaser oder ein Schreiner machen oder?

Oder habt ihr das passende Werkzeug? Oder sind eure Einhängekästen aus Acrylglas?

Wenn nein würde mich mal interessieren was ihr so zahlt um die Glasstücke zugeschnitten zu bekommen?

Gruß

Pierre
  Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2008, 17:28   #8
looser
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von looser
 
Registriert seit: 01.10.2005
Beiträge: 1.401
Images: 97
Zitat:
Zitat von farid Beitrag anzeigen
Hi michael,
der schwimmende ist natürlich super...nur sinkt der in die deko wenn weniger wasser ist oder??

wenn du in den filterklotz machst und den luftheber direkt dort reinsteckst ist der auch versorgt

oder wie befestigst du den Luftheber??

farid
Hallo Farid,

leider habe ich nicht verstanden was Du meinst .

@ Pierre,

mein Kasten ist aus Polycarbonat. Das wird mit einer Kreissäge zugesägt.

MFG Michael
__________________
L200 HF, L144+, L128, L66+, L134, L129+, vermutlich L183, L59, Ancistrus Red+, L174+, Ancistrus Sp. Rio Paraguay, Hypostomus Sp., Sturisoma Festivum, Corydoras Panda/ Adolfoi/ Schwartzi
looser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2008, 17:44   #9
MasterP3
 
Beiträge: n/a
Hallo Michael,

und das zerkratzt nicht?
Eine Kreissäge habe ich auch zur Verfügung, und mit ganz normalem Aquariensilikon verklebt?

Gruß

Pierre
  Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2008, 17:52   #10
looser
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von looser
 
Registriert seit: 01.10.2005
Beiträge: 1.401
Images: 97
Hallo Pierre,

die Platten haben beim bearbeiten eine Schutzfolie. Danach zerkratzen die nicht so leicht. Da musst Du schon einiges machen um viele Kratzer rein zu bekommen.

Verkleben musst Du sie mit Tangit oder ähnlichen.

Vorsicht beim Sägen. Ich habe bei schmalen Streifen mit meiner Säge immer Probleme, das sie anfängt zu schlagen und das Plastik abbricht. Nachdem ich die Kunststoff Führung um das Sägeblatt gegen eine aus Stahl, die weiter an die Zähne ran geht, getauscht habe ist das Problem gegessen.

MFG Michael
__________________
L200 HF, L144+, L128, L66+, L134, L129+, vermutlich L183, L59, Ancistrus Red+, L174+, Ancistrus Sp. Rio Paraguay, Hypostomus Sp., Sturisoma Festivum, Corydoras Panda/ Adolfoi/ Schwartzi
looser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:17 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum