L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Welcher Wels ist das?
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2017, 01:33   #1
Borbi
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von Borbi
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 1.273
Images: 150
Corydoras "guarana"

Moin moin,

..dass das keine C. eversi sind ist ja klar, auch wenn mal leicht gelb angehaucht sein können..
Importiert wurden die Tiere als Corydoras "guarana", Ortsangabe Dom Anquino in Mato Grosso.




Und wieder die Frage an die Cory-Experten, was ihr meint.
Diesmal hab ich schon einen starken Verdacht...

Gruß,
Sandor
__________________
"What gets us into trouble is not what we don´t know.
It´s what we know for sure that just ain´t so."
--Mark Twain
Borbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 07:26   #2
blackphantom
Wels
 
Registriert seit: 19.02.2014
Beiträge: 82
Hallo Sandor,
was wäre Deine Vermutung?
Auf den ersten Blick würde ich auf C.xinguensis tippen, es gibt da auch einige ähnlich aussehende C Nummern. Auch gibt es eine neu beschriebe Art, die in dieses Raster fällt (C.apiaka). Da waren aber noch nie lebende Tiere in Europa. Mato Grosso würde für alle genannten Arten passen, nur müsste ich mich mit den Erstbeschreibungen da ein wenig auseinander setzen und ein paar mehr infos durchgehen, um "genau" sagen zu können ... was es womöglich ist.
VG Erik

Geändert von Karsten S. (12.02.2017 um 12:17 Uhr). Grund: Tippfehler korrigiert
blackphantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 13:06   #3
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.325
Images: 1934
Hi,

es hängt etwas davon ab, wie sicher man sich auf die Herkunft verlassen kann. Dom Anquino liegt zwischen den Flüssen Rio Arinos (Tapajós Einzug) und Rio Cuiaba (Paraná Einzug).

Mit dieser Herkunft kämen vor allem Corydoras apiaka (Tapajós Einzug) und Corydoras polystictus (Paraná Einzug) in Frage. Corydoras xinguensis vom Xingu-Einzug käme geografisch eher nicht in Betracht, auch Corydoras albolineatus kann man angesichts der Herkunft ausschließen.

Auch wenn die Anzahl der C- und CW-Nummern zunehmend unüberschaubar wird, bin ich mir ziemlich sicher, dass dort keine (außer denen für C. xinguensis und C. albolineatus) in Frage kommt.

Auch die Punktzeichnung auf Körper und Flossen spricht gegen C. albolineatus und C. xinguensis, tendenziell auch gegen C. apiaka.
C. apiaka
kann man aber auch sicher anhand der Dorsale ausschließen, die ersten drei weichen Dorsalstrahlen sind bei dieser Art länger als der kurze D-Stachel.

Meines Erachtens müsste es sich im Corydoras polystictus handeln.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 00:27   #4
Borbi
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von Borbi
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 1.273
Images: 150
Moin moin,

..und sorry für's lange Warten-lassen!

Ich habe am ehesten zu C. apiaka tendiert, hauptsächlich im Ausschlussverfahren.

Bei C. polystictus hat mich der direkte Vergleich mit einer Gruppe "sicherer" C. polystictus (aus Deutschland mitgebracht) skeptisch gemacht.
Meine C. polystictus erscheinen mir im direkten Vergleich geringfügig hochrückiger, die Flecken sind kleiner und deutlich blasser:



Mittlerweile habe ich noch eine genauere Herkunftsangabe gekriegt:
Die Tiere sollen aus dem Rio das Garcas stammen, der zum Araguaia-Einzug gehören dürfte. Damit wären eigentlich alle Optionen vom Tisch....

Praktischerweise haben sowohl die unbekannten als auch meine C. polystictus innerhalb einer Woche gelaicht, so dass ich die Entwicklung im direkten Vergleich und in Nachbarbecken vergleichen kann.

Gruß,
Sandor
__________________
"What gets us into trouble is not what we don´t know.
It´s what we know for sure that just ain´t so."
--Mark Twain
Borbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 18:28   #5
Borbi
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von Borbi
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 1.273
Images: 150
Moin,

Noch jemand eine Idee..?

Gruß,
Sandor
__________________
"What gets us into trouble is not what we don´t know.
It´s what we know for sure that just ain´t so."
--Mark Twain
Borbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 23:44   #6
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.948
Images: 2225
Moin,

das ist ein C. xinguensis zum Vergleich, hier passt auch die dunklere Kopffärbung zwischen Auge und Dorsale nicht zu deinen Tieren.



Unter der selben Bezeichnung ("guarana") sind auch ein paar Tiere nach England gekommen, die haben sich als cf. polystictus entlarvt, und ich vermute dahinter auch deine Tiere. Bei C. polystictus sind die Punkte geordneter, sprich in Reihen angeordnet, während das bei C. albolineatus nicht der Fall ist. Ich wäre mir aber nicht so sicher, dass albolineatus nicht ein Synonym von polystictus wird, wenn die mal molekulargenetisch verglichen werden.


lg Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2017, 14:39   #7
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.325
Images: 1934
Hi,

Zitat:
Zitat von Acanthicus Beitrag anzeigen
Ich wäre mir aber nicht so sicher, dass albolineatus nicht ein Synonym von polystictus wird, wenn die mal molekulargenetisch verglichen werden.
sehr gewagte These.
Oder hast Du dazu irgendwelche konkreten Anhaltspunkte ?!

Laut den genetischen Analysen von Alexandrou et al. gehören die beiden Arten nicht einmal in die gleiche Abstammungslinie...
Es ist aber natürlich immer schwer zu sagen, ob es sich wirklich um genau diese Arten handelte, da in der Arbeit leider auch viele Aquarienexemplare ohne genau bekannter Herkunft verwendet wurden. Das Bild von C. albolineatus von Ian Fuller bei uns in der DB passt zugegebenermaßen nicht wirklich gut zu der Erstbeschreibung und Ian hat für die Arbeit von Alexandrou et al. einiges an Flossenschnipseln beigesteuert...

Aus der Erstbeschreibung C. albolineatus Knaack:
Zitat:
An mehreren Fundorten kamen C. polystictus und C. albolineatus syntop vor.
Viele Unterschiede (neben der Färbung) werden zwar nicht genannt, aber ich sehe - gerade auch mit Hinblick auf den Erstbeschreiber - keinen Grund an der Validität der Art zu zweifeln; zumal bei einem syntopen Vorkommen Färbungsunterschiede von adulten und juvenilen Tieren sowie Unterschiede in Laichverhalten, Eigröße & -anzahl, etc. durchaus Relevanz haben.

Zitat:
...die haben sich als cf. polystictus entlarvt
Sagt wer auf welcher Basis und was sagt uns das jetzt ?

Ich halte zwar auch C. cf. polystictus für eine sinnvolle vorläufige Bezeichnung, aber aussagekräftig ist ein "ähnlich zu" ja nicht wirklich.
Dass es sich um C. polystictus handelt, halte ich bei der Herkunft für eher unwahrscheinlich, gut möglich, dass es sich um eine unbeschriebene Art (ohne Nummer) handelt.

Sandor, wieviele Weichstrahlen hat der Pektorale ?

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2017, 22:23   #8
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.325
Images: 1934
Hi,

Ian hat denen inzwischen die Nummer CW140 vergeben.
Ich nehme an, dass wir Deine Bilder für unsere DB verwenden können ?

Hast Du mal die Pektorale näher angeschaut ?

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 00:05   #9
Borbi
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von Borbi
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 1.273
Images: 150
Moin Karsten,

Sicher können die in die DB!
Die sind wahre Legemaschinen, alle paar Tage 30-40 Eier, meist sind die vom vorherigen Gelege dann noch nichtmal geschlüpft..

Gruß
Sandor
__________________
"What gets us into trouble is not what we don´t know.
It´s what we know for sure that just ain´t so."
--Mark Twain
Borbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 08:16   #10
Inselmann
Wels
 
Benutzerbild von Inselmann
 
Registriert seit: 21.11.2016
Beiträge: 90
Moin Sandor,

laichen die Tiere ohne jegliche Stimulation ab?

Viele Grüße,

Fabian
Inselmann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete Corydoras sp. "CW010" / "Goldstripes" in 71642 Ludwigsburg Karsten S. Privat: Tiere abzugeben 0 15.09.2013 20:21
Biete Corydoras sp. "Guarana" - C 65 in 09599 Freiberg Gnatho Privat: Tiere abzugeben 1 30.07.2011 15:49
Corydoras C65 "guarana" Joern Callichthyidae 2 16.08.2008 23:03
.Biete Corydoras C65 "Guarana" in im hohen Norden 26xxx Joern Privat: Tiere abzugeben 2 16.08.2008 22:20
Biete "L66", "L201", "L38", "L169" in 99427 Weimar L-ko Privat: Tiere abzugeben 0 05.01.2008 21:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:07 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum