L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Zucht
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Zucht Zucht von Welsen.
Beachtet auch die Zuchtberichte in der Datenbank.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.02.2014, 23:36   #1
seliel
Welspapa
 
Benutzerbild von seliel
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 120
Images: 53
L200 Hemiancistrus subviridis - Vermehrung

Hallo zusammen,

Heute durfte ich einigen meiner L200 Hemiancistrus subviridis beim Schlupf ein bisschen nachhelfen.
Hier einfach mal ein bisschen was zum Becken und wie es zum Gelege kam:
Das Becken:

Seit Dezember 2012 in Betrieb, ca. im Februar 2013 von den L200 bezogen 2M/1W, die M sind etwas grösser, so um die 18cm, das Weibchen so um die 15cm
Übliche Wasserwerte:
Temperatur 28-29°C
EC 150-240 Mikrosiemens
mittlere bis starke Strömung
Wasserwechsel alle 7-14 Tage 30-60%

Wie es zum Gelege kam:

Sonntag 9.2.2014 : Der HMF-Reaktor war fast zu, deshalb habe ich diesen ziemlich stark und lange ausgewaschen. Zusätzlich habe ich noch einen kleinen Wasserwechsel von etwa 15% des Beckenvolumens gemacht.

Mittwoch 12.2.2014: Grosser Wasserwechsel 80%. Danach wieder sehr klares Wasser und gute Strömung durch die Luftheber.

Mittwoch 19.2.2014: Eigentlich stünde der nächste Wasserwechsel an, aber da wird ja eine Tonhöhle von zwei L200 benutzt. Die sind sich zwar noch nicht einig. Doch da warte ich mal noch einen Tag mit dem Wasserwechsel.

Donnerstag 20.2.2014: Es sieht so aus, als ob das L200 Männchen ein Gelege betreut. Ich nimm die Höhle und schau kurz nach, um ganz sicher zu gehen. Ja, da ist ein Gelege! Schnell die Höhle wieder auf ihren Platz zurück.
Wasserwerte: EC 160 Mikrosiemens, Temperatur 28°C (oder ganz wenig mehr)
Kleiner Wasserwechsel von etwa 15 % gemacht

Die nächsten Tage:
Abwarten und nichts tun. Ich kauf mir einen Spiegel, um doch mal in die Höhle zu schauen, doch das Männchen deckt alles ab. Ich glaub am Samstag war es, da liegt ein einzelnes Ei vor der Höhle. Ich kann erkennen, dass es befruchtet ist, doch auch etwas beschädigt. Das Ei wird in die Schlupfschale für Coryeier gelegt und belüftet. Leider ist das Ei am nächsten Tag verpilzt.
Weiter abwarten.

Dienstag 25.2.14: Ein Laichballenteil liegt vor der Höhle und einzelne Larven und ein weiterer Laichballenteil liegt vor der Frontscheibe. Ich überführe den Laich in einen EHK, der über LH mit dem Aquariumwasser versorgt wird.
Als Bodengrund habe ich etwas Sand, zusätzlich einen Belüfterstein und ein SMBB.
Einigen Larven kann ich beim Schlupf etwas nachhelfen. Insgesamt zähle ich 20 geschlüpfte und 2 noch nicht geschlüpfte, die auch noch nicht ganz so weit entwickelt sind, wie die anderen. Diese Eier befanden sich eher im Innern des kleinen Ballens.

Ich kann mir vorstellen, dass noch weiter Larven in der Tonhöhle vom Männchen betreut werden. Ich werde versuchen in den nächsten Tagen etwas gescheitere Fotos einzustellen.

Das wär's erst mal.
Gruess

Daniel
__________________
*******************************************
L46, L200 Hemiancistrus subviridis+, Peckoltia compta+, L374, (L387+), (L400+), (L403+), (Hypancistrus contradens+), Sturisoma aureum+
Parotocinclus sp. LDA25, Parotocinclus sp. recife+, C. sterbai+,(L306+)

Geändert von seliel (25.02.2014 um 23:38 Uhr). Grund: Rechtschreibung
seliel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2014, 08:38   #2
t195
Welspapa
 
Benutzerbild von t195
 
Registriert seit: 20.12.2010
Beiträge: 165
Images: 18
Hallo Daniel,

danke für deine Informationen. Sehr interessant zum Lesen, bitte Berichte doch weiter wie es Dir mit den Larven geht.
Tolles Foto vom Becken. Wie groß ist das Becken?
__________________
Suche:

Abzugeben:
t195 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2014, 14:40   #3
bulls96
L-Wels
 
Registriert seit: 23.10.2010
Beiträge: 263
Images: 7
Hallo Daniel,

Gratulation zum Gelege, hoffentlich kommen viele durch.

Gruß
Matze
bulls96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2014, 23:50   #4
seliel
Welspapa
 
Benutzerbild von seliel
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 120
Images: 53
Hallo,

Zitat:
Zitat von t195 Beitrag anzeigen
Tolles Foto vom Becken. Wie groß ist das Becken?
Danke, etwas unscharf, aber es ging mir um die Information. Das Becken ist ein J***l 120x50x60. Ich weiss, in der Datenbank steht 150cm. Doch ich glaube, dass da früher 120cm stand oder sonst habe ich mich vertan.
Der Besatz derzeit:
L200 Hemiancistrus subviridis 2M/1W
Pristella maxillaris ca. 20 Stk.
Corydoras sterbai 10 Stk.
Die Corys sind etwas später als die L200 eingezogen, etwa im Mai 2013. Seit diese eingezogen sind, kann ich weniger Zankereien und Rumschwimmen bei den L200 beobachten.
Ein Männchen hält sich oft in der durchgehenden Röhre auf. Das andere "Gelege pflegende" Männchen ist oft rechts unter der Wurzel am Grund anzutreffen, das Weibchen oft auf (in) der hinteren Wurzel, etwa 10cm über dem Grund. Auch recht oft liegen die Männchen nur 5 oder 10 cm auseinander, ohne sich zu kloppen. Wenn es Futter gibt, dann wird schon mal geschubst, aber bisher alles harmlos.

Mittwoch 26.02.2014: Ich zähle immer noch 22 (jetzt 21 geschlüpfte). Ich weiss nicht, ob aus Nr. 22 noch was wird. Im EHK habe ich ein SMBB. Die Larven saugen sich gerne daran fest. Sie sind aber ziemlich verteilt im EHK. Bei anderen Larven kenn ich es so, dass sie sich in diesem Stadium oft in einer Ecke im EHK ansammeln.
Das Welsmännchen hat die Höhle nun verlassen und leider sind da doch keine weiteren Larven mehr.
Hier noch neue Bilder:


Was ich mir derzeit noch überlege ist, was ich als Erstfutter anbieten soll. Darko hat mit S*K gr**n guten Erfolg gehabt https://www.aquarium.ch/forum/showthread.php?t=72989. Das habe ich aber nicht hier und müsste es extra holen.
Meistens füttere ich zuerst mit zerriebenen S**a vi****o. Das hat auch bei den Sturisoma gut funktioniert. Ich bin mir aber noch etwas unsicher...

Gruess

Daniel
__________________
*******************************************
L46, L200 Hemiancistrus subviridis+, Peckoltia compta+, L374, (L387+), (L400+), (L403+), (Hypancistrus contradens+), Sturisoma aureum+
Parotocinclus sp. LDA25, Parotocinclus sp. recife+, C. sterbai+,(L306+)
seliel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 08:19   #5
bigbadbraun
Gott des Gemetzels
 
Benutzerbild von bigbadbraun
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 1.201
Images: 12
HGi Daniel,

Glückwunsch zur Vermehrung! Weiter so!
Zitat:
Zitat von seliel Beitrag anzeigen
Was ich mir derzeit noch überlege ist, was ich als Erstfutter anbieten soll.
Ich denke, dass das nicht Zoo wichtig ist. Grünfutter ist aber sicher okay. Bei mir gibt es immer getrocknete Walnussbaumblätter und zerbröselte Sera Plankton Tabs. Damit fahre ich bei meinen Arten recht gut.

Grüße,

der brauni
__________________
bigbadbraun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2014, 20:34   #6
seliel
Welspapa
 
Benutzerbild von seliel
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 120
Images: 53
Hallo,

Dann lieg ich wohl nicht so schlecht mit dem SMBB und dann etwas zerbröseln. Was?- Da habe ich noch ein bisschen Zeit.

Donnerstag 27.02.2014: Nr. 22 hat es leider nicht geschafft. Den anderen geht es gut. Die meisten sammeln sich nun doch an einem Ort, wie ich es mich von anderen gewohnt bin. Vernünftige Fotos sind immer noch ein Problem für mich.
Trotzdem Tag 3:



Gruess

Daniel
__________________
*******************************************
L46, L200 Hemiancistrus subviridis+, Peckoltia compta+, L374, (L387+), (L400+), (L403+), (Hypancistrus contradens+), Sturisoma aureum+
Parotocinclus sp. LDA25, Parotocinclus sp. recife+, C. sterbai+,(L306+)
seliel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2014, 21:04   #7
seliel
Welspapa
 
Benutzerbild von seliel
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 120
Images: 53
Hallo,

So, hier mal weiter.
Tag 4 - 28.02.14

Tag 5 -
Samstag 01.03.14: Es war mal an der Zeit einen WW zu machen. 50% gewechselt EC 160 Mikrosiemens, wie im Becken und temperiert. Die Temperatur fiel um knapp 2°C.

Tag 6 - 02.03.14

Tag 7 -03.03.14
Montag 03.03.14: Alles in Ordnung, keine Ausfälle. Hoffentlich geht es so problemlos weiter, auch wenn ich füttere.


Gruess

Daniel
__________________
*******************************************
L46, L200 Hemiancistrus subviridis+, Peckoltia compta+, L374, (L387+), (L400+), (L403+), (Hypancistrus contradens+), Sturisoma aureum+
Parotocinclus sp. LDA25, Parotocinclus sp. recife+, C. sterbai+,(L306+)
seliel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2014, 23:44   #8
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.948
Images: 2225
Hi Daniel,

fütter lieber keine Artemia, damit wurden bei H. subviridis schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Gut sind Spirulinatabletten, Kohlrabi und anderes Grünzeug.


lg der Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2014, 06:57   #9
MarkusK
L-Wels King
 
Benutzerbild von MarkusK
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 654
Images: 332
Moin Daniel (beide ),

auch mit spirulina wurden schlechte Erfahrungen gemacht, nach dem Umstieg auf chlorella-Alge war alles bestens ;-)
__________________
...Besten Gruß Markus


"Finde das, was du liebst. Und begnüge dich niemals mit etwas Geringerem" Steve Jobs († 2011)
MarkusK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2014, 20:04   #10
seliel
Welspapa
 
Benutzerbild von seliel
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 120
Images: 53
Hallo,

@Markus und Daniel: Danke für die Tipps.
UPDATE:
Tag 8, Di 4.03.14

Tag 9, Mi 5.03.14: Ich habe schon mal ganz wenig se..a vif..mo Tabs gefüttert, doch das war noch ein bisschen früh. Trotzdem alles klar und so wie es aussieht keine Verluste.

Tag 10, Do 6.03.14

Tag 11 => war ich weg
Tag 12, Sa 8.03.14: Der Dottersack ist bei vielen ziemlich aufgebraucht. Auch haben sie sich mehr im EHK verteilt und sind jetzt nicht mehr alle in einer Ecke gedrängt anzutreffen. Deshalb habe ich heute mal Kohlrabiblätter und eine zerriebene se..a vif..mo Tab angeboten. Darauf gestürzt haben sie sich nicht gerade. Mal schauen, wie es Morgen aussieht.


Gruess

Daniel
__________________
*******************************************
L46, L200 Hemiancistrus subviridis+, Peckoltia compta+, L374, (L387+), (L400+), (L403+), (Hypancistrus contradens+), Sturisoma aureum+
Parotocinclus sp. LDA25, Parotocinclus sp. recife+, C. sterbai+,(L306+)
seliel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
L200 Lowfin (Hemiancistrus subviridis) fragen..:) cybercore Loricariidae 5 24.06.2011 13:02
Biete L200 Lowfin (Hemiancistrus subviridis) in 24537 catfishes Privat: Tiere abzugeben 1 21.10.2010 13:44
.Biete L 200 Hemiancistrus subviridis in Neuhofen / Rheinlandpfalz elfengarten Privat: Tiere abzugeben 2 23.07.2009 19:28
Suche L 200 Hemiancistrus subviridis Shaker54 Suche 0 04.10.2008 21:41
Biete Hemiancistrus subviridis in 50374 Erftstadt Brasilia Privat: Tiere abzugeben 0 19.11.2007 18:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:28 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum