L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Einrichtung von Welsbecken
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Einrichtung von Welsbecken Tipps und Tricks zur Einrichtung von Welsbecken, von der Bepflanzung über den Bodengrund bis hin zur richtigen Technik.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2015, 12:36   #1
Bummeluchs
Babywels
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 8
Images: 4
Neueinrichtung mit dunklem Kies und hellem Sand

Hallo,

Mein Name ist Christoph und ich richte aktuell ein neues 240l Becken ein.
Bevor ich den Bodengrund bestelle, wollte ich mal ein paar Meinungen einfangen, um keinen großen Fehler zu machen.

Bisher betreibe ich ein 126l Becken mit feinem Schwarzen Kies (0,4-0,8mm) und ein GanrnelenNano mit schwarzem Kies (circa 1mm).

Ich Pflege einen L213, hoffentlich entpuppt er sich nicht als L181. Eine Gruppe Sterbais und 3 Junge L134.

Nun möchte ich den Corys was gutes tun und im neuen Becken feinen Sand zum gründeln nehmen. Bisher konnte ich keinen Dunklen Sand finden. Richtig feinen Sand ( 0,1-0,3mm) habe ich bisher nur in weiß gefunden. Bei dem hellen Sand habe ich die Befürchtung, dass die L Welse die Kriese bekommen, wenn sie von dunklem Grund auf so hellen Boden umziehen müssen.
Die Folge wäre noch noch zurückhaltenderes Verhalten.

Sollte ich lieber Rücksicht auf die L Welse nehmen und wieder feinen schwarzen Kies nehmen. Oder können die bei genug Schatten durch Schwimmpflanzen und viele Wurzel- und Tonhöhlen auch mit hellem feinen Sand leben.
Für die Corys ist der Sand ja die klare Empfehlung.

Über Denkanstöße und Empfehlungen würde ich mich freuen.

Danke,
Christoph
Bummeluchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2015, 12:53   #2
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.924
Images: 2225
Moin Christoph,

dunklen Sand findet du bei www.nature-2-aqua.de. Jost bietet dort Granitsand an, den ich in einigen Becken in feinen Schichten benutze, und der sowohl optisch was hermacht als auch bei den Welsen gut ankommen zu scheint. Der einzige Nachteil liegt in den geschätzt 100 Waschgängen, aber das ist nur halb so viel wie bei vergleichbaren Produkten wie Sansibar und besser aussehen tuts auch.

"Richtig fein", in deiner angegebenen Körnung, muss es nicht sein. Etwas gröber ist vollkommen in Ordnung.

Wichtig ist, dass du Kies und Sand räumlich trennst, sonst verdichten sich beide Bodengründe und je dicker diese Bodenschicht ist, desto schneller bilden sich Faulgase.

lg Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2015, 15:57   #3
Julian
Wels
 
Registriert seit: 05.12.2014
Beiträge: 78
Hallo Christoph,
Also ich habe in allen Becken von mir Quarzsand und hatte bis jetzt noch kein Stress bei meinen Tieren feststellen können. Man sollte nur nicht sehr feinen Sand nehmen weil der dann auch mal im Filter landen kann (war bei mir so).
Gruß Julian
Julian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2015, 16:20   #4
Jost
Händler/Züchter
 
Registriert seit: 06.08.2003
Beiträge: 719
Images: 4
Zitat:
Zitat von Acanthicus Beitrag anzeigen
.....
Der einzige Nachteil liegt in den geschätzt 100 Waschgängen, aber das ist nur halb so viel wie bei vergleichbaren .....
lg Daniel
Moin Daniel
wenn ich das bei Meiner Anlage auch so gemacht hätte, wäre ich nicht bei den L-Welstagen gewesen, weil ich damals und auch heute noch am Waschen wäre, denn ich habe alle Becken mit dem Sand ausgestattet.

Ich mache das folgendermaßen
Ich nehme eine großen Eimer fülle etwa 3-4 kg ein, spüle dann mit einem scharfen Wasserstrahl kräftig durch bis Eimer voll, gieße rasch ab (damit sich die Feinbestandteile nicht wieder absetzen) und wiederhole das ganze nochmal.
Fertig, das fülle ich dann in die Becken, dann hat es 2-3 Tage einen leichten Schleier aber mit laufenden Filtern ist das dann vorbei.

Und diejenigen, die die neue Anlage schon gesehen haben werden Dir bestätigen, da ist nix mit Nebel des Grauens, alles glasklar.

Grüße
Jost
__________________
Beste Grüße
Jost

nature2aqua - der etwas andere Aquaristikshop
Jost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 10:53   #5
Bummeluchs
Babywels
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 8
Images: 4
Hallo Julian,

Wie fein ist denn zu fein? Gibt es einen Anhalt zur Körnung?

Das Mischen von 2 Bodenarten werde ich aufgrund der von Daniel beschriebenen Problematik unterlassen. Egal wie sehr ich das baulich trennen würde, die 134er gestalten das Ganze sowieso neu.

Was für Quarzsand hast du genutzt, Jost?

Grüße Christoph
Bummeluchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 14:51   #6
bulls96
L-Wels
 
Registriert seit: 23.10.2010
Beiträge: 263
Images: 7
Hallo Christoph,

ich hatte in meinem Becken auch zuerst, der Welse wegen, von weißem Quarzsand auf
schwarzen Sand umgestellt.
Nach gut einem Jahr konnte ich den schwarzen Sand nicht mehr sehen.
Nun hab ich den braunen Sand vom *ornbach drin und bin damit voll zufrieden.
Die Tiere sind nicht scheu und auch die Farben der Welse kommen besser zur Geltung.

Gruß
Matze
bulls96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 06:51   #7
Jost
Händler/Züchter
 
Registriert seit: 06.08.2003
Beiträge: 719
Images: 4
Zitat:
Zitat von Bummeluchs Beitrag anzeigen
Hallo Julian,

Wie fein ist denn zu fein? Gibt es einen Anhalt zur Körnung?

Das Mischen von 2 Bodenarten werde ich aufgrund der von Daniel beschriebenen Problematik unterlassen. Egal wie sehr ich das baulich trennen würde, die 134er gestalten das Ganze sowieso neu.

Was für Quarzsand hast du genutzt, Jost?

Grüße Christoph
Moin Christoph
den hier:
https://www.nature2aqua.de/_aquarien...n__cat197.html

Da ich 42 Becken eingerichtet habe, in etwa je ein viertel von jeder Farbe. Und wie die Farben jetzt wirken, auch im Zusammenspiel mit der restlichen Einrichtung, kann sich jeder gerne bei mir anschauen!
Insgesamt etwa 250 kg, und wie ich den gewaschen habe steht ja oben.

Grüße
Jost
__________________
Beste Grüße
Jost

nature2aqua - der etwas andere Aquaristikshop
Jost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 11:40   #8
tie-bomber
Welspapa
 
Benutzerbild von tie-bomber
 
Registriert seit: 03.09.2003
Beiträge: 134
Images: 23
Eigenes Becken

Hi und hallo....

habe mein Becken (240 Ltr.) ebenfalls mit Kies (rechts 1/3) und Sand (links 2/3) eingerichtet...

[IMG][/IMG]

Getrennt habe ich es mit einer Barriere aus Schieferplatten... Drei Reihen dicht nebeneinander...

Wenn ich darüber nachdenke hätte ich auch lieber schwarzen Sand genommen, da es mit weißem Sand sehr hell ist.

Sascha
tie-bomber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 14:24   #9
ii111g
L-Wels
 
Registriert seit: 09.12.2009
Beiträge: 227
Images: 9
Mahlzeit,

habe in allen Becken den schwarzen Sand vom Jost!
Der ist wirklich sehr schön und die Bewohner sind alles andere als scheu 😉
Viele Grüße
Michael
ii111g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 18:45   #10
Bummeluchs
Babywels
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 8
Images: 4
Hallo ihr Lieben,

Danke für die netten Antworten.
Ich werde es mit dem dunklen Sand von Jost probieren.
55kg für 240liter sollten wohl langen.

Gruß Christoph
Bummeluchs ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sand oder Kies Enthes Einrichtung von Welsbecken 8 12.09.2010 00:13
Sand oder Kies, Farbe? WolfgangM Einrichtung von Welsbecken 15 03.05.2009 15:17
Kies raus - Sand rein...??? Pierre Einrichtung von Welsbecken 11 06.09.2005 18:51
Die Vor-und Nachteile von Kies/Sand TombRaider Aquaristik allgemein 9 03.10.2003 14:44
Sand oder Kies TombRaider Einrichtung von Welsbecken 17 15.09.2003 13:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:06 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum